18. August 2016

Globetrotter

Ich kenne da Jemanden der ist ein echter Globetrotter. Tschuldigung war. Nein ihm ist nicht passiert, er ist nur langsam zu Ruhe gekommen. Hat geheiratet - ich finde es großartig! Jetzt ist auch schon MoJo da. Die Zeit rast und dieser Post hier lag schon Ewig brach, es wird allerhöchste Eisenbahn. Für die Globetrotterära gab es einen kleinen Unterstützer der zum Sammeln der viel zu witzigen, skurrilen und abenteuerlichen Geschichten da war. Basis ist ein 6x6" American Cafts Album das viel Platz bereit hielt um alles in sich aufzunehmen.



Den Titel und den Globus habe ich mit der Cameo erstellt. So richtig dicker Cardstock (danipeuss.de) macht immer was her und gibt ein ordentliches Relief. Man muss nur das Schnittmesser aber auf 6 drehen damit es auch durch alle Schichten schneidet.



Sehr praktisch so ein Schneideplotter, vor allem, wenn dann noch viele weitere Titelwünsche dazu kommen wie hier von den wichtigsten Zwischenstopps. Nein das sind bei weitem nicht alle gewesen, dafür einige sehr schöne und wie gewünscht auf englisch.



Für Tickets und Co habe ich es mir einfach gemacht und feste Briefumschläge mit selbstklebenden Abheftstreifen versehen. Seit dem sind Abheftstreifen meine neue Liebe und ich versuche sie nutzen wann immer sich eine Gelegenheit ergibt. Das ist leider nicht besonders oft...



Das AC-Album gehörte zu den Dingen, die ich endlich mal "verbraucht" habe und Reiht sich in das "Buch der 100 Dinge" ein. Ich selber habe für mich nie den richtigen Einsatzbereich gefunden, doch als Geschenk hat es seinen wohl verdienten Platz endlich bekommen! Ich werde mich ranhalten und mein gefülltes Buch nach und nach mal auf diesem Blog abarbeiten... hach immer diese Vorsätze.


1 Kommentar:

  1. Hallo Nina,

    das ist mal wieder ein richtig schönes Buch geworden. Ich mag ja Deinen Stil so sehr - schade, dass Du aktuell so wenig bloggst....

    Viele liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...