16. Oktober 2015

DIY Kalender 2016

Als ich dieses Kalender-Kit inklusive Downlods gesehen habe, musste ich es sofort haben. Ab und an eine kleine Belohnung muss einfach sein. Passend zum Ferienbeginn ist es eingetrudelt und ich konnte mich nicht zurückhalten - schnipp schnapp druck zuck - mein Rohbau war fertig:


Türkis-gold-schwarz… ich bin verliebt… und das Cover ist so richtig dick und griffig, da braucht man keine Extrapappe oder so etwas. 


Nur die mitgelieferte schwarze Spirale habe ich gegen einen goldenen Binderücken ausgetauscht. Auch hier konnte ich nicht widerstehen und habe mir die Metallikteile mal genauer anschauen - ups schon waren sie im Warenkorb, wie konnte das denn passieren?

Die verschiedenen Versionen der Download-Datein laden dazu ein, nicht nur das Jahr 2016 auszudrucken. Vor allem die Übersicht fand ich super. Die Übersicht 2016 wollte auch gleich der Sohnemann haben - schön das man Printouts unendlich oft drucken kann.


So komisch das klingt, aber am meisten habe ich von den einfachen Zusatzseiten mit den Linien ausgedruckt. Die nutze ich, um meine Workshops damit zu sortieren. Bisher ein großes Manko von mir - jetzt ist es eliminiert. Ich bin total selig das ich endlich alles beisammen habe und nicht hier und da hundert doofe kleine Zettel rumfliegen. Ja kaum zu glauben aber sowas gibt es auch bei mir.



Zur Unterteilung habe ich die gemusterten Papiere aus dem Kit verbraucht. In der Anleitung war dazu auch ein Schnittmuster das ich tatsächlich genutzt habe. Was soll ich sagen: passt natürlich alles perfekt zusammen in Farbe und Größe.


Weil es so ein Spass gemacht hat alles vorzubereiten, habe ich auch gleich noch die anstehenden Workshops bis Ende 2015 mit eingearbeitet. Alles schön übersichtlich, so auch mein nächster Workshop im November (bereits ausgebucht).


Heute habe ich mal wieder den Dymo aus den Tiefen meines Schrankes gekramt weil ich zu geizig war, so viele Buchstaben auf einmal zu verbrauchen. Ich bin immer wieder begeistert von dem Teil. Eine echte Basisanschaffung die nie langweilig wird und bei der Preis-Leistung stimmt.


2016 ist, neben Doris und meinen Workshops, natürlich auch der CAR am Start. Da brauche ich mehr als nur eine Doppelseite bei dem prall gefüllten Workshop-Wochenende. Bisher für euch aber nur ein Überblick, mehr möchte ich erstmal nicht verraten!


So - 2016 kann kommen, die nächsten Workshops können kommen und überhaupt: das war eine schnelle und schöne Aktion. Ich glaube ich muss noch die Datei zum Thema "Geschenke" ausdrucken, Weihnachten steht ja fast auch schon wieder vor der Tür…


Kommentare:

  1. Wow, also dieser Kalender ist wirklich toll!
    Wie läuft es denn mit Deinen 100 Dingen?

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cooles teil...
    voll schade, dass ich eigentlich keinen Kalender mehr brauche :(


    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich herrlich aus! Mal überlegen, ob das auch was für mich wäre...

    AntwortenLöschen
  4. aha gute Idee und deine Farbe;-) LG aus Wien

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...