5. Dezember 2014

Gutschein

Braucht noch jemand eine kleine Idee für Nikolaus oder Weihnachten? Dann her mit den Papierresten und zack - bitte eine "Pillow Box". Mit der passenden Stanze kann man hervorragend 6x6" große Papiere zu kleinen Boxen stanzen. Ich finde das super denn so kann man auch noch das letzte Papier verbraten das so rumfliegt. 


Es gibt diese Stanzen mittlerweile nicht nur von Sizzix/Stampin'Up, sondern auch als Version von Tim Holtz oder DieNamics… bestimmt auch noch von X anderen Herstellern. Ebenso gibt es von Rayher Folienschablonen mit denen man sich auch ohne Stanze und Stanzmaschine mit kleinem Geld den Wunsch erfüllen kann - einfach die Schablone ummalen, falzen, ausschneiden und kleben. Für die, die eine Cameo besitzen wird es noch einfacher: klickklicktipp und schon hat man den passenden Download innerhalb von Sekunden parat.


Solche Boxen können nicht nur mit Kleinigkeiten gefüllt werden sondern auch als Hülle für ein Gutschein-Leporello dienen.


Das Wort "Gutschein" habe ich mir mit einzelnen Buchstabenstempel von Lawn Fawn gebaut.
Sehr Hilfreich für einen geraden Schriftzug sind Acrylblöcke mit integrierten Linien zum orientieren.


Ebenso habe ich das einzulösende Gut mit diesem Stempel-Set gedruckt.  In unserem Fall hat sich der Sohnemann zu Weihnachten Spielzeit am Computer/Tablet gewünscht… eigene Daddel-Geräte bekommt er definitiv nicht von uns, da bin ich eisern. Verbieten hilft meiner Meinung nach aber auch nichts, da schneidet man sich am Ende nur ins eigene Fleisch. Der Kompromiss ist also dosierte Spielzeit, von der ich denke sie ist altersangemessen.


Die Abschnitte mit der Zeiteinheit können von mir aus auch alle auf einmal eingelöst werden, das ist mir egal. Die Weihnachtsferien sind lang und wenn da mal ein Tag zwischen ist, bei dem sich ein Kind dringend Kopfschmerzen erspielen muss - dann sei es so.

Die Abriss-Linien habe ich mit einer Schneidemaschine gemacht die so eine Funktion besitzt. Man kann aber auch mit einem Lineal und einem Cutter solche Perforationen imitieren.


Hier ist noch ein kleines Gutschein-Böxlein. Etwas schlichter, muss ja nicht immer alles so übertrieben sein - und auf den Inhalt kommt es ja an!


Ich wünsche euch für morgen einen schönen 6. Dezember und viel Spass falls ihr auch das eine oder andere Not-Gutschein-Geschenk damit abdecken könnt.


Kommentare:

  1. Danke Nina für die schöne Inspiration. Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so schön!! Da würde ich ja nie einen Gutschein einlösen :-)
    Eine wunderschöne Adventszeit wünscht Dir
    Melli :-*

    AntwortenLöschen
  3. so schöne ...ich wünsch mir manchmal auch etwas mehr Mut zum Griff in den Farbtopf....das wirkt so fröhlich bei Dir. Du versprühst selbst über das WWW gute Laune ;-)

    LG geli

    AntwortenLöschen
  4. Finde Deine Idee wunderschön und nach Gebrauch auch wunderbar verscrappbar:0) War auch sehr eisern mit IT-Zeit und es hat Junior gutgetan! Ich hab übrigens in den Ferien öfter mal jeweis für 1 oder 2 Tagen die neueste Konsole in der Videothek mit 2-3 Spielen ausgeliehen. Die restl Tage waren dafür IT frei auch cool

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...