26. November 2014

December Daily

Da es im Dezember selber ein bisschen ruhiger werden wird - der Dezember ist mal wieder überfüllt mit schönen Einladungen, Events und viel viel Familie von nah und fern - zeige ich euch schon mal meinen DD-Rohling.


Wie bereits hier erwähnt mit dem Schwerpunkt der "Oh Deer" Kollektion von Fancy Pants. Das Album selber ist ein altes vernachlässigtes und nicht mehr vollständiges Album von October Afternoon. Da es aber einfach eine tolle Größe hat durfte es jetzt aus der hintersten Ecke meines Schrankes nach vorne rücken. Ja ich habe mir das mit dem Cover einfach gemacht, aber warum sollte ich es mir denn schwer machen? Ein bisschen soll ja auch noch während des Monats wachsen.


Ich stehe immer noch wie verrückt auf die Zackensticker und auf die Flair-Teile
- am liebsten in Kombination!

Einen großen Schwung der 12x12 Papiere habe ich mir für das Album zurecht geschnitten und anschließend passend gelocht. Dazu gab es noch eine Hand voll weisse Papiere falls mir nach nicht so bunt sein sollte.


So ein Papierbohrer ist schon was feines… einfach die Papiere zusammen klemmen und wie beim Zitroneauspressen den Stapel drehend durchbohren.



Jetzt aber mal die eine oder andere Innenseite damit es auch noch was zu sehen gibt:


Die Farben machen einfach nur gute Laune. Auch hier muss ein Flair sein:


Die Label habe ich mit Letterpress erstellt… oh das ist so edel und wunderbar und macht mir richtig Spass. Ein schönes Handwerk! Ich liebe sowas ja und könnte damit den ganzen Tag verbringen.


Da gibt es gleich einen ganzen Schwung, sonst lohnt sich die Mühe ja garnicht.


Neben dem Libary-Pocket hat auch gleich eines der Label seinen Platz gefunden.



In dem Album gab es noch die eine oder andere Folie um dort Kärtchen zu verstauen. Dafür hatte ich die passenden Karten von Fancy Pants besorgt, sonst sticht sich am Ende noch irgendeine Farbe und das geht ja so garnicht.


 Das Grau der Kollektion ist so zauberhaft, ich könnte das ganze Album damit gestalten.


Ganz besonders süss finde ich die Folien mit den 2x2" kleinen Feldern. Als Lückenhalter habe ich alle Felder mit schlichtem Papier schon mal aufgefüllt. Ein bisschen was muss sich ja noch aus den dazu kommenden Bildern und den Geschehnissen ergeben.



Da haben wir sie wieder die Letterpress-Leckerei!


Auch hier selbstredend gleich ein paar mehr:



Auf meinem Wühltisch habe ich noch eine schöne rot-weisse Büroklammer von SMASH gefunden, 
zack schon ist sie dran.


Befestigt an der Büroklammer ist eine der Karten aus Fancy Pants Set


Die Ephemeres sind in dem gesamten Album nur leicht fixiert worden, so kann ich die noch verschieben wenn die Fotos oder eine Story mehr oder weniger Platz benötigt.


Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Dezember, auf mein DD und auf Kekse und Kerzen und eine warme Wohnung mit viel Familie und Besuch. 

Kommentare:

  1. Ver... !!!
    Ich WILL auch so´n Letterpressteil.
    *lach*

    AntwortenLöschen
  2. WAAAAH! Ich will jetzt auch so'n Letterpressteil UND ein DD...aber ich weiß ja, dass ein DD bei mir überflüssig ist...da stünde dann nur arbeiten, arbeiten, arbeiten drin...
    Aber ich gucke mir deins richtig gerne beim wachsen zu...so zwischen der Arbeit ;-)

    LG - Irma

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...