21. September 2014

Geburtstage

Von Juni bis September ist bei uns in der Großfamilie Hochsaison was Geburtstage angeht. Dann kommt noch der Freundeskreis dazu und die vielen Kinderfeiern. Ich sage euch, ich war früher nicht verpackungsfaul, aber mittlerweile habe ich keine Lust mehr jede Woche einen Schwung Bücher, Kuscheltiere, Gutscheine oder anderen Kleinkram zu umwickeln. Ohne die schönen Papiertüten von Imme wäre ich dieses Jahr bestimmt Amok gelaufen. 


Gerade frisch eingepackt für eine liebe Freundin: ein gutes Buch. Der Geburtstagsstempel ist von Rayher und gehört schon seit langem zu meinen Favoriten. In der kleinen Tüte sind Gutscheine, mit einem Sternensticker und einem Stück Band fix verpackt. Anders als so auf die Schnelle bekomme ich das sonst alles garnicht mehr zeitlich hin bei den Geburtstagsmonaten.



Der Gutschein-Stempel ist ebenfalls von Rayher. Man muss nur gut hinschauen, da gibt es wirklich den einen oder anderen wirklich schönen im Sortiment. Mit meiner Lieblinsfirma habe ich dann auch eine neue Lieblingsfarbe in meinem Stempelkissenmassen aufgenommen: Kornblumenblau. Ich bin hin und weg, was habe ich nur vor diesem tollen Blau gemacht?


Die Farbe passt auch zu der türkisfarbenen Reihe an Papiertüten. Liegt wohl daran, dass die Farbe so eine Nichtfarbe ist und sich gut anpasst. In meinem riesen Papiertüten-Paket war alles mit dem schönen Sternen-Seidenpapier eingepackt, das wurde auch gleich sofort wieder eingesetzt als ob es Geschenkpapier wäre. Einfach das dünne Papier doppelt nehmen und es scheint auch nichts mehr durch.


Jetzt aber zu einem der wichtigsten Geburtstagskinder: dem Sohnemann. 
Farbe grün - der treue Leser weiss bescheid.


Als Spass habe ich für den Frühstückstisch das Picknickbesteck bestempelt, natürlich auch in grün… Madame ist daraufhin etwas empört gewesen, das ist ja englisch (happy birthday) und auch irgendwie so unfeierlich. Das war dann ihre Version:


Man bin ich stolz auf meine Tochter, sie hat wirklich super Arbeit geleistet und mich sowas von in den Schatten gestellt. Ab jetzt hat sie diesen Job sicher!


Auch der Bruder hat sehr honorierend seinen Dank ausgesprochen, sehr süss die beiden.


Ein wenig schwer tue ich mich noch, die schönen Eulentüten zu verbrauchen. Die habe ich natürlich auch dringend haben müssen. Ich glaube daraus mache ich mir ein Mini… dann kann ich sie behalten und muss sie nicht verschenken. Naja also vielleicht verschenke ich 1-2, aber den Rest behalte ich.


Kommentare:

  1. Ich bin ja eher der Verpackungsmuffel und bin so froh das es mittlerweile so schöne Tüten gibt. Auch die Idee mit dem Seidenpapier (da habe
    ich noch welches aus der Scrapwerk) ist toll. Schön das du nun so eine tolle Helferin hast, da kann man sich echt noch ne Scheibe abschneiden :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschenktüten sind ganz wunderbar und auch der Geburtstagsstempel gefällt mir sehr. Eine gute Idee mit den Tüten. Ich bin nämlich auch ständig am verpacken.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...