6. Dezember 2013

Von Beeren und Blättern

Eine Weihnachtskarte in grün und rot ist in dieser Zeit einfach dringend nötig. Das Kraft mildert das alles ein wenig ab - aber diese Farbe ist für Scrapper ja mittlerweile so universell wie weiss.



Für den Schriftzug habe ich die schöne Klartext-Stempelplatte "Weihnachtsexpress" genutzt. Mit weissem Embossingpulver kommt eine noch winterlichere Stimmung auf.


Da Glitzer in dieser Zeit auch nicht vernachlässigt werden darf, gibt es auf der Karte noch 3 Dots von Pebbles. Hier wirken sie ein wenig wie Beeren was mir sehr entgegen kommt.


Zur Zierde und zum Fixieren habe ich mit der Nähmaschine an dem oberen Anteil der Blätter einige Mal hin und her genäht. Sitz, passt und hat Luft.


Die Stanzen und Stempel für die Blätter sind von Stampin'Up.  Das es keine Mistelzweigen-Blätter sind stört mich reichlich wenig, ich finde es trotzdem weihnachtlich. Wie bei SU typisch kann man da alles farblich perfekt abstimmen - das habe ich natürlich auch getan und begrüße freudig das Olive in meinen Scrapbeständen.




Kommentare:

  1. Wirklich eine sehr geschmackvoll Karte und die umgedrehten Blätter gehen gut als Mistelzweig durch. Tolle Idee.

    liebe Grüße

    Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den Zweigen ist echt klasse. Werd ich vielleicht ausprobieren.
    Einen schönen Nikolaus!
    LG
    NAdine

    AntwortenLöschen
  3. Deine Karte schaut super aus - besonders (wie sollte es anders sein :) - die Blätter aufgehängt/genäht.
    Die Farbkombi ist richtig schön weihnachtlich...weiter so!
    LG INES

    AntwortenLöschen
  4. Wow - die Karte finde ich durch den 3D-Effekt, der sich durch die Blätter ergibt, besonders schön. Und die Farben sind natürlich auch Weihnachten pur!
    Viele Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...