17. Oktober 2013

Weihnachtscountdown

Bei uns geht es mal wieder um Bestechung und Erpressung. Klar könnte ich pädagogisch wertvoll auch sagen: wir motivieren durch Positiveffekte und virtuellen Feedback unsere Kinder. Neeeee -  ehrlich gesagt erpresse ich meine Kinder schlicht und einfach. Die Liste ist mir der Cameo nach dem gleichen System erstellt wie der  Kalender 2014 . Es sind 5 ausgedruckte Seiten die zusammen geklebt wurden. Sie hängt mit Washi fixiert an unserer Küchentür.


500 Kreuze müssen die Kinder bis zum Weihnachtsmann schaffen sonst gibt es keine Geschenke. Man soll nicht drohen mit Dingen die man nicht einhält? Ja das stimmt, aber da kennen mich einige schlecht... meine Kinder zum Glück wissen das ich es ernst meine! Immer parat der passende Stift, sonst scheitert es an so einer Kleinigkeit die Liste am Ende richtig anzukreuzen.  


Klingt erstmal viel, aber es gibt auch für jeden Pipifax ein Belohnungskreuz. Das geht beim Zähneputzen und alleine Anziehen los, über Jacken aufhängen, Händewaschen ohne sich die Köpfe einzuschlagen, bis hin zu Hausaufgaben und Schlafen gehen... jeder kann zu jeder Zeit Kreuze ergattern. Jaaaa, man könnte sagen das sei doch alles selbstverständlich - ist es aber nicht wenn man nicht hundert mal den gleichen Kram am Tag erzählen will und einfach nicht mehr mag. 

Erste Bilanz der Liste:
Nach Tag 1 hatten die beiden Wirbelwinde schon 11 Kreuze und es war noch nicht mal das Zähneputzen und Schlafengehen an der Reihe... nach 3 Tagen dann zur Mittagszeit schon stolze 41! Die Kinder stolz wie Bolle und ich zufrieden mit meiner Welt. Ich denke ich habe daher garnicht so schlecht gelegen mit meinen 500 Kästchen. Die letzen drei Morgende waren schon ein wunderbar freundlicher und gemütlicher Einstieg - bis zum Schluss des Tages. Was für ein Triumph! Ich sollte aber realistisch bleiben: wenn nur jeder dritte Tag so läuft wie aus dem Bilderbuch, dann bin ich mehr als zufrieden mit den beiden Dickköpfen und habe auch genug Energie stressige Weihnachtszeit ohne Gemecker und Geschrei durchzuhalten. 


Kommentare:

  1. :D Gefällt mir sehr gut deine Liste :D
    Wünsch allen Beteiligten viel Spaß und erfolg dabei!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Nina, dass ist eine super Idee, meine ist zwar schon 12, aber 100x sagen ist bei uns auch so dran, dass merk ich mir. Danke schön. Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. C.O.O.L
    So was in der Art bräuchte ich mal fürn KiGa ..... aber da müsste die Tabelle riiiießig sein, bei 25 Kids :-)


    LG
    Bella

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du wunderbar geschrieben! Und tut gut zu lesen, dass es anderswo nicht anders tönt als bei uns...
    Viel Erfolg!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Monika

    PS: Bin schon lange stille Mitleserin. Dein Blog und deine Art zu schreiben (und scrappen) gefällt mir supergut!

    AntwortenLöschen
  5. Hachz...wenn sowas auch für erwachsene Männer funktionieren würde...;-)
    Liebste Grüße - irma

    AntwortenLöschen
  6. Seeeehr sehr cool, das wäre absolut auch was für uns und ich habe auch keine Probleme, das durchzuziehen. Bei meinem Mann würde ich da eher schwarzsehen. Auch bei meinem 11jährigen sabbele ich immer wieder das Gleiche und habe das Gefühl mit einem Kindergartenkind zu sprechen. Ich habe noch so einen Sparkassenkalender liegen in diesm Format. Die Rückseiten sind weiß, die kann ich dafür bestens nutzen.
    Vielen Dank für diese grandios Anregung.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  7. Das hatten wir in den letzten Wochen auch, allerdings gab es täglich 3 Kreuze zu ergattern, sonst gab es abends kein Fernsehen. Und es funktioniert ...
    Ich bin nur froh, dass es auch anderen so geht ...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  8. oh je... ich glaub ich würd nie Geschenke bekommen... ich würd die "guten" Kreuzchen
    mit Frechheit gleich wieder kaputt machen... ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Eine absolut geniale Idee - ich bin in dem Fall ein großer Fan von Bestechung und Erpressung :-)) Und wenn die süßen Kleinen dann auch stolz auf ihre Kreuzchen sind, ist es eben doch pädagogisch wertvoll :-))) Ob das wohl auch bei 14-jährigen noch funktioniert...?
    Liebe unpädagogische Grüße, Dina

    AntwortenLöschen
  10. ach wie schade, das diese geniale Idee von dir,
    für mich zu spät kommt...unsere "Kinder " fast 19 &21.....
    aber bleib` da dran,

    coole Idee und alle sind locker &entspannt,
    ihr macht alles richtig!!!
    ganz liebe grüße

    brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Coole Idee, leider haben wir keine Küchentür;)))
    Werde mir das mal merken, mein Belohnungsheft ist irgendwie am Alltag gescheitert.
    GGLG Anja

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...