29. Oktober 2013

Einkaufsliste

Ich muss gestehen: ich kann mir Dinge nicht mehr merken. Erst recht nicht, wenn es um solche Belanglosigkeiten wie Essen einkaufen geht. Daher muss jetzt tatsächlich ein Notizblock dafür her. Die letzen Monate waren sowas von ernüchternd was ich alles vergessen habe zu besorgen. Das muss ich leider kompensieren. 


Die Innenseiten sind aus einem alten Matheheft (ganze 9 Cent) zurechtgeschnitten:


Zusammen mit einer Heftmechanik eines zerfetzen Schnellhefters (auch Mathe - wie überraschend), habe ich diese einfache "Bindung" erstellt. So können weitere benötigte Seiten nachgelegt werden.


Damit das olle Metallteil verdeckt ist, habe ich mit doppelseitigem Klebeband ein feines Papierchen dadrüber geklebt.


Kommentare:

  1. Hej, mit so ner schicken Einkaufliste läßt es sich doch gleich viel schöner einkaufen :D

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Merken kannst du dir Dinge vielleicht nicht gut. Dafür ein geniales Hilfsmittel "erfinden"! Supercool umgesetzt wie ich finde! Ich liebe deinen Stil!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Einkaufsliste...aber wie ich mich kenn , würde ich die auch vergessen ;)
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss Monika recht geben,tolle Idee hast du da wieder! LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab heute sogar mit Einkaufszettel was vergessen.... brauchst dir also nichts dabei denken ;-)
    - wobei mein Zettel bei weitem nicht so schön war wie die, die du gemacht hast! Vllt würd ichs mir damit auch besser merken :-)

    von Betti

    AntwortenLöschen
  6. Dein Büchlein gefällt mir sehr gut. Da kann man wohl nichts mehr vergessen.

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...