19. August 2013

Pocket-Layouts

Ich mag es ja bekanntlich ab und an mal eine kleine Tüte oder ein Pocket auf ein Layout einzubauen. Heute ist eines dran, das ich aus Transparentpapier erstellt habe. 


Die von mir genutzte Stanze ist zwar von PapertreyInk, aber es gibt auch welche von Sizzix die leichter zu bestellen sind. Noch schöner ist da natürlich die Cameo die alles mögliche Schneiden kann, was auch immer das Herz begehrt.  

NOCH einfacher ist es, eines meiner Pocket-Schnittmuster zu nutzen, damit kann man dann gleich loslegen, auch wenn die Formate ein wenig anders sind. Zum Beispiel mit DIESEM Schnittmuster hier, oder mit DIESEM oder sogar DIESEM.


Das Label verbindet das Foto und das Pocket optisch, so sind beide nicht so alleine. Hier noch ein älterer Stempel von MME kombiniert mit einigen gestanzten Transparentpapier-Kreisen, gehalten von einem Brad:


Weil ich gleich mehrere Tüten gestanzt hatte gab es noch ein zweites Layout, es muss sich ja lohnen.


Zuerst habe ich den tag bestempelt, ihn dann in das Pocket geschoben und deckungsgleich noch einmal das Pocket bestempelt. Am besten eignet sich da die Farben von StazOn.


Ich bin einfach vernarrt in die Stempel von Ali Edwards
Daher gleich noch mal auf das Foto weil es so viel Spass macht!


Auf dem Foto ist der Stempelabdruck auch gleich viel satter! Das Trasparentpapier hat die Farbe ein wenig gedämpft.

Kommentare:

  1. Hallöchen.
    Das sind ja zwei total schöne Layouts. Die sind wirklich gut geworden und besonders gefällt mir das transparente Pocket welches sich natürlich wunderbar an das Layout anpasst. Geniale Idee - Danke für diese Inspiration.

    Lieben Gruß und einen guten Start in die neue Woche. Ann-Cathrin

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinns-Layouts!!!
    lg angelika

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...