23. August 2013

Fotoleichen

Alte Fotos zu verarbeiten ist ja immer so eine Sache. Entweder hatte man sie damals nicht vor dem Entwickeln bearbeitet, die falsche Größe bestellt oder sich einfach für "schlechte" Fotos entschieden. Fakt ist jedoch, wir alle haben so einige Fotoleichen in den Schubladen und Kisten und sollten uns ihnen stellen. Es lohnt sich immer wieder diese Fotos zu durchsuchen und hier und da mal einen Schwung zu verscrappen. 


Die Bilder von Madame gehörten zu einem kleinen Stapel Fotos, aus dem ein Mini werden sollte... genau das ist aber nicht in den letzten 4 Jahren passiert! Also Stapel her und aussortieren und das Beste draus machen - nämlich alles wegschmeißen zu dem man keinen Bezug mehr hat. Die meisten Fotos aus dem waren wirklich so übel, da habe ich sie jetzt mutig gemüllt und nur diese 3 behalten. So separat betrachtet freue ich mich.


Das Material ist aus dem Juli-Kit von Dani Peuss gewesen. Der Herz-Tag aus dem Kit hat mir geholfen bei den Fotos den Einstieg zu bekommen. Zack stand der Grundaufbau. Alles andere ist bei mir dann ja nur noch ein wenig hier und ein bisschen da.


In dem Kit war auch ein Bogen Papier mit Sprechblasen - ausgeschnitten und mit einem weiteren Papier gemattet füllt sich dann auch das Layout. Der kleine Chipboardstern war auf dem Alphabetbogen (American Crafts) und kann super als Embellishment eingesetzt werden.


Ein weiteres Layout das mit uralten Fotoabzügen entstanden ist, habe ich mit dem August-Kit gescrappt. Wieder habe ich einen Schwung Fotos aus dem Stapel entsorgt und die "am wenigsten schlimmen" behalten. Da wir vor 10 Jahren noch nicht so richtig gut mit Langarmfotos waren, habe ich die Fotos so klein geschnitten das es nicht mehr so auffällt. 


Damit der klassische Aufbau nicht zuuuuu langweilig wird habe ich Kleinkram aus dem Kit in die Quadrate eingefügt. Die Zahlen-RubOn-Reihe habe ich unterbrochen und mit andersfarbigen Alphas ersetzt. So bekommt alles ein klein wenig mehr Leben.


Lasst euch Inspirieren und fasst euch ans Herz: auch alte schrubbelige Fotos haben das Recht auf ein Layout! Es müssen nicht immer die guten neuen Fotos sein - auch die anderen erzählen eine Geschichten und das Erlebte - und darauf kommt es ja an!

Kommentare:

  1. Erwischt!!!!!
    Auch ich hab einen ganzen Karton voller Fotoleichen.....
    Na vielleicht sollte ich doch langsam mal anfangen was daraus zu machen!?! Danke für den Schubs....
    Ach... Deine Layouts sind Dir übrigens gut gelungen, vorallem das erste find ich super!!!!!
    Hab eine schöne Woche!
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das sind tolle Ideen und schöne Erinnerungen, süß umgesetzt!
    Liebe Grüße,
    Ute ✿

    AntwortenLöschen
  3. Total svchön geworden :-)
    Bin erst vor ein paar Tagen über deienn Blog gestolpert und bin hin und weg :-) und danke für den anstoß... ich habe auch noch einige nicht verarbeitete Bilder... und es kommen ja laifend welche dazu.... Ich werde es in den nächsten tagen auch mal versuchen ....

    LG Nanany

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...