14. August 2013

2000 Hamburg 13

Ja da habe ich mal vor gaaaaaanz langer Zeit gewohnt. Als meine Schwester mir dieses schöne Bild geschickt hat (gute Schwester!) da dachte ich sofort an die alten Zeiten. Darum her mit dem Bild und dem August-Kit von danipeuss und los geht es. Wisst ihr noch eure alte Postleitzahl? Bestimmt! Na dan ran an den Scraptisch und die Inspiration selber nutzen:


Einfach mal über ein Label drüber schreiben, ohne es als begrenztes Feld zu nutzen bringt ein wenig mehr Fülle auf ein Layout. 


Auf ein weiteres Label habe ich dann die Zahl 13 mit Hilfe von RubOns (Tim Holtz) gerubbelt - schon hatte ich etwas parat, was ein wenig nach einem Schild aussieht.


Jetzt schwelge ich noch ein wenig in den alten Zeiten und werde meine Schwester mal anrufen. Auch der edlen Fotospenderin muss gedankt werden, als kleine Motivation immer mal Bilder an mich zu schicken (was sie eh fleissig tut).




Kommentare:

  1. Die guten alten Erinnerungen - wie gut, dass es scrappen gibt.

    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie cool!
    MIr gefällt neben diesen tollen alten Erinnerungen auch wie du den pinklila Farbton aus den Lichtreflexen auf dem Foto mit dem PP wieder aufgenommen hast! :D
    Klasse! Das LO kommt gleichmal auf meine Liftliste!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Eine super Idee!!!
    Meine Güte, ist das lange her...........
    LG, Bastelotti

    AntwortenLöschen
  4. 13, das war doch Harvestehude und Rotherbaum und Grindel und auf dem Foto könnte das dann die Isestraße sein, mmmh, wahrscheinlich liege ich komplett daneben. Die Autos auf dem Foto sehen aus, als ob es schon 40 Jahre her wäre. Ich habe in HH 20 und 54 gewohnt. Aber ich kann mich gut erinnern an die Umstellung der Postleitzahlen. Was für eine Arbeit, die alle umzustellen in den Kundendatenbanken! Ich fand die alten echt besser, da konnte man immer wunderbar den Stadtteil zuordnen, das geht mir heute total ab, ich weiß nur ein paar ganz wenige.
    LG von
    Stine

    AntwortenLöschen
  5. Eine Woche nach der Aufnahme, beim Ansehen des "entwickelten Films", hätte man vielleicht gedacht, dass man das Bild niemals gebrauchen könnte. Jetzt Jahrzehnte später ist das eine tolle Erinnerung und mit dem Layout zum Kunstwerk geworden...
    Danke, das du uns daran teilhaben lässt.

    LG, Britt

    AntwortenLöschen
  6. zauberhaft wie immer... die rosa Strahlen passen
    super schön zum sonnigen Foto...

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...