11. Mai 2013

Sommer du kannst kommen!

bei uns wird mehr als eifrig der Sommer erwartet! Der lässt zwar noch ein wenig auf sich warten, aber irgendwie muss man den ja aus der Reserve locken. Den Anfang hat der schritte Eingang gemacht, da sind die Mauern und Treppen ein wenig - ihm - nennen wir es mal marode.


 Aaaabbbber mit ein wenig Arbeit kann man auch da Zeit überbrücken,
 bis wir dann im Lotto gewonnen haben!

Zuerst einmal die nicht vorhandenen Mauern mit Feldsteinen und Buchsbäumen auffüllen
(ja, in mir schlummert ein total verkappter Spießer) und die fehlenden Platten auffüllen.


Die Buchsbäume hatten wir tatsächlich vor 3 Jahren klitzeklein gekauft und erstmal zum züchten irgendwo eingepflanzt, total ohne Plan. Jetzt haben wir schon ganz nette Kugeln mit denen wir was anfangen konnten und brauchten sie nur noch um zu setzen.

Ander Schlimmsten Stelle bitte noch eine Portion Feldsteine und einen kleinen Lavendelbaum. 
Den wollte ich immer schon mal haben weil mich das so an die Schweiz erinnert.
Also ich muss sagen, das ist doch eine echt nette erste Hilfe um Schandflecke zu verdecken.


Um den Sommer nun wirklich anzulocken muss noch mehr Lavendel her! 
Das funktioniert hoffentlich - bei den Bienen klappt es schon ganz wunderbar.


Eine doll umarmen an eine Freundin, denn sie hat uns diese tollen Teile hier geschenkt. Meine Mami nicht zu vergessen, die hat den Anstoss gegeben und mich mit einen Schwung Lavendel und weiteren Blümchen indirekt gezwungen den Anfang zu machen - gute Mutter!

Was mich aber am meisten freut ist die Ecke links unter der Treppe... endlich aufgefüllt mit weiteren Platten und maximal verbreitert damit man dort auch endlich mal langgehen kann.


Selbstverständlich ist auch was für die Männer dabei: Sand Sand Sand, zum erneuten Auffüllen der Sandkiste und als Basis für eine Gartenterrasse, mal sehn ob wir das dieses Jahr wirklich noch schaffen.


Damit mich andere Männer jetzt nicht hassen weil ihre Frauen dann von ihnen das gleiche verlangen,
halte die Kubikmeteranzahl mal geheim - es war viel, seeeehhhhr viel.


Positiver Nebeneffekt: Ein Fitnessstudio brauchen wir definitiv nicht! Noch ein dickes Danke an den Brad Pit Bruder der mitgeschleppt hat. Am Ende nicht zu vergessen, eine besenreine Übergabe an uns selbst, so wie es sich gehört!

Kommentare:

  1. Glückwunsch Nina, dass habt ihr sehr schön gelöst, ein Schmuckstück. Lavendel ist auch was feines für die Augen (beruhigt) und vor allem die Nase. Gruß Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)
    echt toll geworden. Sehr fleißig wart ihr da und ich liebe Lavendel.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Wow, meine Liebe, das ist ja super geworden! Hut ab! Das habt Ihr toll hinbekommen. Und die Bepflanzung ist wirklich sommerreif.
    Viel Spaß dann im neuen Outdoor-Paradies!
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Du weißt, wie ich es meine, wenn ich sag ich bin stolz auf Dich/Euch, oder? *fg*
    Drück Dich!

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...