8. März 2013

Stempelplatten organisieren

Ja ich liebe es zu sortieren, meine Sachen schön aufzuräumen und alles immer und immer wieder zu begutachten was ich so habe. Das macht mir wirklich Spass. Weniger Spass hat mir meine Stempelabteilung bereitet, da war mir zu viel Kuddelmuddel! All die kleinen Stempel die sich angesammelt haben sind irgendwie eher nervig. Darum nutze ich sie auch nicht, sie fallen durch mein Raster im Gehirn weil sie nicht übersichtlich präsentiert werden
auch die vielen kleinen Stempelplatten von Klartext in A7  haben mich in der fipsigen Größe genervt, dabei sind da einige Sets meine absoluten Lieblinge
das muss sich ändern - also eine Lösung her:
alles bitte auf größere Bögen zusammen tragen - ist doch klar! Ich habe hier noch so ein Schnäppchen-Laminiergerät von Aldi (ich glaube knapp 30€), das ist bestimmt 7 Jahre alt und musste damals mit. Jetzt würde hier jemand rufen: auch Schnäppchen kosten Geld... ja das stimmt, aber dieses Schnäppchen hier ist doch irgendwie cool und etwas, das man immer irgendwie irgendwann brauchen kann - so wie JETZT!
alle Stempel bitte einmal abpulen und die Stempel-Trägerfolien zwischen die Laminierfolien positionieren (gab es ebenfalls sehr günstig bei Aldi) - hier sind es 4 kleine Klartextplatten
ahhhhhh - da sehe ich schon was....
 ... die laminierten Trägerfolien können jetzt zurecht geschnitten werden.
Ist das nicht eine Augenweide?

und das gleich habe ich auch mit den einzelnen langen Bortenstempeln gemacht
- ich finde ja die Sets sehen wie gekauft aus
 klappt auch super mit Ministempel-Sets (hier links) oder die ganz kleinen Technique Tuesday Stempel (in der Mitte) oder auch die von Jenni Bowlin (logischer weise rechts) - also ich bin begeistert!
 ich bin erstaunt, wie viele "echte" Platten zusammen gekommen sind beim sortieren meiner kleinen rumfliegenden Stempel. Ich habe jeweils versucht pro Set bei einem Hersteller zu bleiben, so wirken die Platten für mich noch cooler! 
Ich bin gerade richtig beseelt und die geopferte Zeit hat sich für mich mehr als gelohnt!




Kommentare:

  1. Wow! Wirklich eine coole Idee. Meine Sets sind in Ausweishüllen. Aber die Idee sollte ich mal im Hinterkopf behalten. So könnte ich auch mal mein Schnäppchen-Laminiergerät von Rossman einweihen ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es mit den Stempeln genauso, die liegen wild in einem Kästchen rum, und ich nutze sie fast nie. Das mit den Laminierfolien ist eine super Idee >>ich besitze nämlich auch so ein Schnäppchen-Geräte von Aldi ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Eine seeeeehr gute Idee! Ein Laminiergerät habe ich und somit wird das in Angriff genommen! VLG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Danke Casi! Deine Idee ist meine Stempelchaos-Rettung!

    AntwortenLöschen
  5. Eine Coole Idee danke für die Inspiration

    Grüsse aus der Schweiz
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee ist ja klasse! Und perfekt für mein Schnäppchengerät von Lidl welches ich zwar seit 2 Jahren habe, aber noch nie benutzt habe :-D

    Ich habe da aber noch eine Frage, hoffe du kannst mir die fix beantworten. Die Stempel sind ja normalerweise immer zwischen 2 Folien. Einmal die, die auch bedruckt ist (die du ja einlaminiert hast) und dann auf der Rückseite nochmal eine. Wie hast du denn das jetzt gelöst? Hast du für die Rückseite auch nochmal Laminiefolie genommen, oder Windradfolie zurecht geschnitten?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für die Rückseite habe ich normale Folie genommen, am Ende hatte ich keine mehr und da habe ich dann blanko laminiert und diese dann zurechtgeschnitten

      Löschen
  7. Eine Wahnsinnsidee!!! Ich dachte ja, ICH hätte mir nun schon die perfekte Clearstampaufbewahrung ausgedacht - aber die kleinen nochmal zusammen groß zu machen finde ich ja geradezu revolutionär gut. ;) Ich glaube, das mache ich auch. Sobald wir die Frage von Izzie bezüglich der "Gegenfolie" noch geklärt haben.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine wirklich tolle Idee! Danke für den Tipp. Meine Stempel sind allerdings schon in CD Hüllen... Ob ich das irgendwie sinnvoll für mich abändern könnte... hmm... ;)

    AntwortenLöschen
  9. Na das ist ja eine geniale Idee*notier*,denn hier liegen auch unzählige kleine Stempelchen rum,die sooooo selten benutzt werden,weil sie irgendwie immer in Vergessenheit geraten.
    Aber die Frage mit der Gegenfolie würde mich ja auch noch brennend interessieren.
    Vielen lieben Dank für diesen tollen Organisationstip.
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  10. ich bin auch gerade dabei das zu machen und sehr erschrocken, wie viele Stempelplatten schon so zusammen kommen, jetzt muss Ende März nur noch die Sammelbestellung im SBT Forum raus und dann habe ich hoffentlich für alle stamps hüllen, bloss das Schubfach passt dann nicht mehr ;o) (weil ich sie gern hochkant stellen möchte)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in Sachen Schnäppchen kann ich übrigens mithalten und toppen, ein A3 Gerät für ´nen knappen 10er beim Hunde Netto ;o)

      Löschen
  11. WOW, danke für die tolle Isee. Bei mit fliegen die auch nur so rum und ich komme gar nicht sie richtig zu nutzen. Zzt bewahre ich sie in einem Einsteckalbum auf und meist hinterher fällt mir ein Stempel in die Hände den ich perfekt hätte nutzen können ^^
    Schön das noch jemand so über schnäppchen denkt. Ich habe mir vor Jahren das gleiche Gerät geholt :o)

    Wünsche allen ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  12. Das ist echt mal wieder eine Superidee von Dir !!!
    Ich habe die Ausweishüllenidee von Scaperia übernommen, leider lagern sie so in drei unterschiedlichen Karteikästen und einer losen Mappe für die richtig Großen. Mit Deinem System könnten sie ein Zuhause finden und hätte endlich den Überblick über meine Schätzchen :-)
    Ich glaub' die Arbeit mach' ich mir
    Michaela

    AntwortenLöschen
  13. ja da kann ich mich nur mehr anschliessen...tolle idee! es wurde alles bereits gesagt ;)
    lg petrissa

    AntwortenLöschen
  14. Genau deshalb weil meine wenigen Clear Stamps schon nicht zu überblicken sind, habe ich keine weiter gekauft. Aber bei so einer tollen Aufbewahrungsmöglichkeit ... könnte ich ...

    Danke für die Idee

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Ah, die Idee finde ich klasse! Da kann ich auch die Bezeichnung etc. von den Stempellplatten irgendwie mit einlaminieren. Wie genau, mache ich mir noch Gedanken. Das ist perfekt!
    Vielen lieben Dnak für's Zeigen!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nina,die Idee ist super vielen Dank werde ich demnächst auch machen .Mir gehen die kleinen Stempelchen auch immer in vergessen hei,habe bei dir viele Stempel gesehen die ich auch habe ,aber längst nicht mehr in meinem Kopf.Da die kiste mit den Stempel immer eine Graus-Kiste bei mir war.
    Vielen Lieben Dank Ilona

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...