28. März 2013

Herzgirlande

Einige Papiere haben oft süße Rückseite. Süß ist ja nett aber nicht so mein Scrapstil. Trotzdem kann ich solchen Papieren auch nicht widerstehen, nutzen kann ich sie ja trotzdem aber halt etwas dosierter:


Mit ein wenig Gefummel lassen sich auch die kleinen Herzen durch die Nähmaschine schieben Dann noch ein kleines Konvolut aus Herzen und MME-Brads samt Unterleg-Elementen.


Ich finde es auch nicht schade, dass ich für "so wenig" das große Papier angeschnitten haben. Ich weiß ja, dass es sonst einfach in der Kiste gammeln würde und nicht mal den kleinsten Zeck erfüllt hätte. Also ist mein Mantra für 2013: es lohnt sich immer Papier zu zerschneiden!

Kommentare:

  1. Na bei dem tollen Layout hat sich das minimale Anschneiden des PP auf jeden Fall gelohnt! :D

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. superschön! und mit dem Schnippeln kommen die Ideen!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  3. So sweet Deine Herzgirlande - aber das hatte ich Dir ja schon gesagt, an anderer Stelle ;)

    Wünsche Dir ein frohes Osterfest, liebe Nina
    VLG
    von Mary-Jane

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...