26. Februar 2013

London

Nein leider war nicht ich in London sondern eine Freundin von mir. Im Gepäck hatte sie so tolle Geschichten und Fotos von dem Kurztripp, da dachte ich mir gleich: ahhhh wir machen zusammen mal ein Mini davon. Hochotiviert durch mein Fotomini-Mini habe ich ganz uneigennützig wieder einen alten Rohling verbraucht. Gleichzeitig natürlich wieder meine Restekiste nach einem schönen Papier durchsucht - also auch hier zwei Fliegen mit einer Klappe. So sah das arme Ding vorher aus (tschuldigt das schlechte Nachtbild):

- vor 6 Jahren war die Papiermode noch ein wenig anders...  ja da sieht man mal, was sich mittlerweile so auf dem Markt getan hat und was es bereits für eine riesen Auswahl an Papieren gibt. Ich habe das Mini nach dieser Anleitung hier von Barbara 2006 nachgearbeitet... uiiiii wie die zeit vergeht

es geht los mit einem neuen Herz (äh Haut) 
Schere, Chevron, Kleber - Tupfer.... Herzrhythmus-Massage und neues Leben eingehaucht:
ist doch gleich viel besser, alleine schon wegen des schönen Stempels von Studio Calico
(retten den Genitiv kann ich da nur sagen!)
den Innenaufbau habe ich damals auch von Barbara übernommen und ist vergleichbar mit diesem aufgepäppeltem Mini hier... da es Fotos von dem Urlaub meiner Freundin sind, halte ich diese selbstverständlich unter Verschluss! 

uff - der Februar ist so gut wie um - und meine Reste wahrlich am Ende! Gut das es so ein kurzer Monat war. Wer sich jetzt wundert, warum ich keine Reste-Layouts gezeigt habe... naja, das wäre keine Herausforderung für mich gewesen denn ich scrappe ja eh so materialarm, das ich aus 2 Schnipseln ein Layout machen kann! Es fühlt sich für mich bei Layouts fast immer wie Resteverwertung an. Es hätte dann wohl seine 168 Layouts gebraucht bis überhaupt sichtbare Reduzierung erkennbar gewesen wäre. Der Reiz lag für mich darin, die Reste auf andere Weise zu verbrauchen. Ich denke das habe ich erfolgreich geschafft und werde mich im März wieder anderen Dingen zuwenden... mir schwirrt da schon was im Kopf rum...







Kommentare:

  1. Was für eine Verwandlung, toll! Danke das du die Anleitung nochmal hervorgekramt hast, das ist genau nach meinem Geschmack und nicht zu kompliziert. Und ein Hoch auf die heutige Zeit und die schönen Papiere, hach.. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hach das ist wunderschön liebe Nina,echt klasse

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar. Genau so etwas hab ich fuer mein Trip in die USA gesucht. Viel Platz für schöne Erinnerungen und Mitbringsel.
    BTW deine Projekte sind alle Klasse und ich werde mit Sicherheit das eine oder das andere aufgreifen. Vielen dank

    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die guten Ideen Deines "Reste-Monats". Da waren wirklich originelle Ideen bei, von denen das ein oder andere nach gewerkelt werden wird :-)
    LG Michaela

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...