9. Januar 2013

neues Jahr - neues Glück

Ich werde hoch motiviert diese Jahr versuchen mein Project life zu starten - also ein Album indem das Jahr chronologisch dokumentiert ist. So ganz einen Plan habe ich noch nicht, aber besser jetzt schnell einen entwerfen während ich diesen Post schreibe als das es schon wieder Februar ist! Und um noch aus den Tiefen meiner Schmach zu berichten: 2011 habe ich keine einzige Seite dieses tollen Buches gefüllt... eine Schande, eine pure Schande. Bah ist das schlimm - das kenne ich gar nicht von mir, dass ich so dermaßen unfähig und inkonsequent  bin! Wahrscheinlich habe ich wieder viel zu viel Zeit mit dem Drumherum und dem Beziehen gebraucht das die Luft dann schon wieder raus war. Oder manches braucht vielleicht nur seine Zeit - und die ist jetzt gekommen. Also erstmal her mit dem Buch bzw. den leeren Hüllen - das Buch kann ich später immer noch tauschen wenn ich mag, wichtig ist, dass ich einfach anfange:

mein persönliches Grundkonzept
* besser vorbereitet sein und alle griffbereit haben und nicht mit schönem Basismaterial geizen
- das habe ich letztes Mal nicht gut gemacht. Pfui, fünf setzen! 
*ich mache es nicht wochenweise sondern so, wie hier die Dinge passieren! Wenn es zwei Wochen auf einer Doppelseite sind, dann sei es so. Wen stört das schon? Mich nicht und das ist die Hauptsache!
* wieder mehr Fotos machen von dem was nicht auf den ersten Blick offensichtlich ist
* einen Abend im Monat im Kalender rot anstreichen und im Notfall dann eine Doppelseite als "Überbrückung" zusammen schustern, nur nicht den Faden abreißen lassen
* eine kleine Extrakiste/Schale, damit dieses Jahr die Berge von Etiketten und Tickets nicht in der großen Schrubbelschublade verschwinden

.... ich geh mal schnell in aller Herrgottsfrühe und werde dazu die ersten Sachen vorbereiten damit ich hier nicht nur Sabbel und große Töne spucke....

... gleich ist auf computerisch für euch zum Glück schon vorbei: 
auf die Schnelle nicht viel aber das Wichtigste: 
*das Album mit den Hüllen war in den Tiefen des Kellers verschwunden aber auf wundersame Weise schnell gefunden - dem Himmel sei Danke denn ohne die Hüllen wäre jetzt meine Motivation am Boden zerstört
* ein paar wichtige Stifte, Kleber
* dann ein Kästchen für Anhänger und Tickets (links vorne)
* ein wenig schönen Schnickschnack in dem Minikörbchen
* 2 Packungen Journaling-Karten die ich  für dieses Projekt noch von 2011 liegen hatte
* ein Notizbüchlein um schnell was zu notieren, so eine Woche ist schneller rum als man denkt!
* Papier folgt am Wochenende.... oder nehme ich einfach NUR Reste die Rumfliegen... auch praktisch

wer noch mehr wissen möchte und sich gerade doch anstecken lässt:
einen ganz tollen, langen und motivierenden Bericht könnt ihr bei Barbara auf scrap-impulse finden. Sie hat viele Quellen verlinkt und Fragen beantwortet und hat sich einen tollen Korb mit Material zusammen gestellt... zu solch einer gesammelten Vollendung komme ich dann erst am Wochenende!

... so, nun aber Beine in die Hand und zack zack die Kinder wecken, frühstücken und ab zur Arbeit!

Kommentare:

  1. Na, diesmal startest du aber gut vorbereitet.
    Da drück ich mal die Daumen, dass am Ende dieses Jahres ein prallvolles Album entstanden ist.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön. Ich freue mich auf Dein Project Life und auch darauf ab und zu mal bei Dir spicken zu können.

    Liebe Grüße,

    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,
    in der Adventszeit bin ich auf der Suche nach schönen Verpackungsideen auf deiner tollen Seite gelandet. Ich war so fasziniert, dass ich tagelang deinen Blog durchstöbert habe. Ich möchte dir mal ein riiiiieeeeesen Lob da lassen. Es finden sich hier so viele schöne Ideen. DANKE, dass du uns an deinen Projekten teilhaben lässt. Es macht einfach Spaß dir hier zu folgen. Ich selbst liebe Selbstgemachtes nur leider bin ich selbst nicht besonders kreativ oder es fehlt mir an Ideen. Mit deinen Anleitungen und Tipps bin auch ich in der Lage so schöne Dinge zu basteln. Vielen lieben Dank dafür und mach bitte noch ganz lange so weiter! Ich bin auf jedenfall ein neuer Fan von dir und deinen Blog habe ich nun sogar als Startseite hinterlegt, damit mir nichts entgeht!
    Viele liebe Grüße aus dem Schwabenland
    Sabine :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina!
    Ich finde es echt toll, dass du das Ganze noch einmal angehst! Ich habe 2012 mein erstes PL gemacht. Ab Mai musste ich jedoch aufhören, weil wir umgezogen sind, die ganze Wohnung musste renoviert werden, da hatte ich nicht mal Zeit und Nerven für Schlaf ;-) Aber dank vieler Fotos konnte ich das dann alles aufholen. Meine Strategie habe ich hier einmal niedergeschrieben, immerhin hatte ich viele Wochen aufzuarbeiten: http://frlschnipsel.blogspot.de/2012/11/project-life-catch-up-ein-mammutprojekt.html
    Und wenn endlich meine Fotobestellung ankommt, dann sind es nur noch ein paar Handgriffe bis ich ein komplettes Album habe.
    Ich bin mir sicher dein Album wird toll! Ich hab mir da auch nicht soviel Stress gemacht, wenn nichts passiert, dann passiert eben nichts. Gerade bei uns ist das häufig so, da mein Freund den ganzen Tag arbeitet und wir weder Kinder noch Haustiere haben :D So haben viele Wochen eben keine Doppelseite sondern nur eine Einzelseite, aber das ist okay so ;-)
    Wenn du möchtest kannst du dir ja auch mal meine Gedanken zum PL 2013 durchlesen und meine Titelseite anschauen: http://frlschnipsel.blogspot.de/

    Viele Grüße!
    2013 mache ich auch wieder mit, gestern habe ich mein Deckblatt gescrappt.

    AntwortenLöschen
  5. Entschuldige bitte, der letzte Satz sollte eigentlich weg :-D

    AntwortenLöschen
  6. Dich Wirbelwind würde ich ja wirklich gerne mal life erleben...lach !
    Sei ganz lieb gegrüßt...Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Dann drücke ich Dir mal ganz dolle die Daumen, das Du dein persönliches Projekt durch hältst.
    Ich habs ja jetzt ein Jahr durchgehalten und bin ganz stolz auf mein Album.
    Deshalb: Es lohnt sich an zu fangen, es lohnt sich weiter zu machen, es lohnt sich durch zu halten.
    Die Belohnung kommt dann am Ende des Jahres
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Ich drücke dir die Daumen, dass du durchhälst! Bin schon gespannt auf dein PL. Du lässt uns doch ein wenig daran teilhaben, oder?! ;-) LG Joschi

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin jetzt im dritten Jahr und gebe einen einzigen Tipp: einfach anfangen! Das ganze Drumherumgedöns kommt von ganz alleine!

    AntwortenLöschen
  10. RIesen Projekt! Wünsch dir alles gute...werd es mitverfolgen;)
    Lg petrissa

    AntwortenLöschen
  11. Hey Nina! Ich drück Dir die Daumen. Ich habe gerade ein Jahr geschafft und kann Dir sagen, es ist ein tolles Gefühl! Ich werde weitermachen. Damals hat mich auch Barbara überzeugt. Dein Plan klingt wirklich gut, ich denke damit schaffst Du es.
    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...