31. Juli 2012

mein baby gehört zu mir !

..... mehr kann ich über das coolste Gerät meiner Scrapära nicht sagen: die SILHOUETTE CAMEO, eine Computer gesteuerte Schneidemaschine die einem ganz andere Scraphorizonte eröffnet
und das, wo ich mich immer wahnsinnig anstelle mit elektronischen Geräten und am liebsten alles mit den eigenen Händen erledige! Soviel dazu, wie einfach das gute Stück zu bedienen ist. Mein erstes "fertiges Werk" ist eine survival-Tüte für meinen Bruder den wir Abends vom Flughafen abgeholt habe:
 leckere Laugenbrötchen (gaaaanz wichtig), Salami (mindestens genauso wichtig), Butter, selbst gemachte Marmelade, Weintrauben und Salat  - halt alles um den ersten Abend hier gut überstehen
ist das nicht cool mit der ausgeschnittenen Schrift? Ich finde es total genial. Ganz zu schweigen von den vielen anderen Dingen die ich jetzt auf meiner To-Do-Liste habe *kreisch* - na ihr werdet es mitbekommen, vor allem wenn es an das Aufbügeln von Motiven geht....


29. Juli 2012

it´s all right - ähhh white

... und eine Lacklunge habe nach dieser Aktion hier. Ich wollte ursprünglich das Buffet 2-3 Weißen und dann auf shabby nachbearbeiten... aber ich kann wohl doch nicht aus meiner Haut und habe natürlich alles "perfekt weiß" gestrichen. Ein wenig muss ich da schon über mich lachen, nicht allerdings über den Aufwand von 5 Anstrichen.... aber nun ist es geschafft und ich bin tierisch glücklich über mein Schmuckstück!
da alle meine Scrapsachen seit viel zu langer Zeit durch diese Umräum- und Streichaktion in Kisten verstaut sin, bin ich heil froh das es meine heiß geliebten Kitts von Dani gibt! Das Septemberkit wird hoffentlich bald bei mir eintrudeln - ich bin total auf Scrapentzug... wie gut, dass es die Kits gibt, denn die kann man wunderbar ohne jeglichen Kram verscrappen! Genau das richtige in meiner Situation.

Was noch ansteht? Alle meine Sachen neu sortieren und wieder einzuräumen... aber das mache ich ganz in Ruhe: es muss nämlich viel aussortieren und in den Keller verbannen werden. In de Buffet kann leider viel weniger verstaut werden als bei meinem alten Arbeitsplatz. Soho schlimm ist das aber nicht denn in meinem Kellerzimmer wird es langsam auch immer schöner...


25. Juli 2012

notier´ das

Genauer gesagt, notier dir das neue Kit von DaniPeuss! Auch wenn ich ein wenig nachhinke (die Sommergrippe hat mich dahingerafft) - besser spät als: wie immer ein Leckerbissen! Ich stehe ja total auf Buttons, und besonders auf diese hier von Studio Calico, dazu dann Fabric-Alphas in meiner Lieblingsfarbe, was könnte ich mir mehr wünschen?
 diesmal wieder dabei ein toller Download für diese Prontouts:
wie immer ein kleiner Sneak meiner Werke:
... August, du kannst kommen!

19. Juli 2012

Sommerloch - Sommerchaos

So ein Sommerloch muss gestopft werden, und zwar mit diesem traumhaften Küchenbuffet! Seit einem Jahr steht es nun aufgrund Zeitmangels schon in der Garage und wartet sehnsüchtig auf die nötige Aufmerksamkeit. Seit mehr als einen Monat warte ich sehnsüchtig auf Sonne um es im Garten zu überarbeiten, der Platz würde in den Räumen nicht ausreichen. Aber leider: keine Chance auf gutes Wetter und daher findet jetzt doch alles in den vier Wänden statt. Gehen ist daher nicht mehr möglich, alles liegt voller Regalböden die weiss werden wollen.
Um jetzt auf das Sommerchaos zu kommen: zuvor musste mein alter Arbeitsplatz ausgeräumt  und die Schrankteile in den Keller verfrachtet werden. Es ist erschreckend, wie viel Zeugs in solche Schränke passt, auf dem Boden gab es kein freies Eckchen mehr um etwas abzulegen. Dann wurde das tüchtig sortiert was von dem Scrapzeug eh nicht ständig griffbereit sein muss, das durfte dann auch mit in den Keller. Der größte Teil aber wird hier in den neuen Schrank wandern - denn scrappen möchte ich nach wie vor mitten im Geschehen bei meiner Familie!




15. Juli 2012

Sketch Ladies

Bei den Sketch Ladies durfte ich diesen Monat Gastdesigner sein - und das für eine garnicht so leichte Aufgabe (wie immer, aber das macht es ja so spannend bei ihnen!). Statt der Reste-Buchstaben habe ich alle Zahlen genommen die noch auf meinen Sticker-Bögen übrig waren - das waren reichlich denn diesen Stickerbogen von Making Memories hatte ich mir damals dreifach gekauft und alle 0,1 und 2 waren ruckizucki für die Jahresdaten verbraucht - der Rest ist jetzt auf diesem Layout:
 das ist mein Hintergrund: 
einmal Zahlen und dann als doppelt-gemoppelt mit einer Chevron-Mask
VersaMark (Wasserzeichenstempelkissen) ist doch immer wieder cool!
dann habe ich noch zwei Streifen weißes Washi genutzt um den vorgegebenen Sketch zu vervollständigen! Diesen süßen Tag wollte ich fast garnicht verhauchen, aber was nutzt es einem wenn solche Leckerbissen in der Schublade schimmlig werden...
zwei Streifen weißes Washi? Ja das ist richtig: einen der Streifen habe ich mit StazOn und einem Chevron-Stempel von My Minds Eye verfeinert:
für mich war es wirklich eine Herausforderung alle diese Aufgaben in einem Layout unter zu bringen, gerade weil ich ja immer sehr wenig Material verwende und eher wenig Techniken pro Layout. Danke an euch Sketch-Ladies für diese tolle Inspiration!




11. Juli 2012

Fernweh

Heute gibt es ein altes Layout das nicht verjährt. An dem gleich Ort würde, der nicht mehr so ganz kleine Knirps, heute exakt wieder so stehen und die Aussage wäre unverändert. Er liebt alle Versionen von Flugplätze, je kleiner desto besser denn dann kann man näher ran an das Geschehen. Nach wie vor ist er einfach fasziniert von dem Wunder des Fliegens. Das ist wohl auch der Grund, weshalb ich dieses maximal schlichte Layout immer und immer wieder mag wenn ich es sehe:
 ups, da ist der Punkt von dem Fragezeichen verrutscht...
mit StazOn und einem Briefmarken-Stempel von Making Memories ist die Ecke verfeinert. Einer meiner damaligen wenigen Stempel...

aber was ganz anderes... mir tönt schon wieder Reinhard Mey in meinem "Inneren Ohr" - er ist einfach unschlagbar, auch wenn man diesem Lied eigentlich längt überdrüssig sein müsste nach so vielen Jahrzehnten - ICH BIN ES NICHT
 Danke Herr Mey !

7. Juli 2012

Scrapper-Jar 2012 / No.7

Ha - es geht auch gleich weiter mit der 7-ten Aufgabe in diesem Jahr: das ist mein Zettelchen aus dem Scrapper-Jar das ich gestern geöffnet habe:
beim damaligen Aufschreiben klang das so einfach....
naja also da ich ja eh immer wenig nutze war es auch nicht soooo schwer wie ich dann zwischenzeitlich dachte:
 das erste PP ist das mit den Fischgräten, die Rückseite ist braun und unter dem rosafarbenen Knopf wieder zu finden. Das zweite PP ist das gelbe, ein Crate-Papierrest...
 Klassiker unter den Alphas: Foambuchstaben von American Crafts und Tiny Sticker von Making Memories - die kleinen Buchstaben sind aus meiner Schublade nicht weg zudenken!
als kleiner Akzent habe ich die 2 PP noch mal grob zu Bannerteilen geschnitten und die Buchstaben damit unterlegt

HIER findet ihr meine vorherigen Beiträge zu der monatlichen Aufgabe. Wer jetzt noch damit anfangen möchte, der kann einfach loslegen. Es spielt ja keine Rolle welcher der erste Monat ist bei dem man beginnt!

4. Juli 2012

Urlaubs-Karteikarte

Ich fand als Kind diese alten Karteikarten aus den Praxen schon immer sehr ansprechend - schade fast, das Computer überall die Überhand gewinnen wenn man doch so wunderbares Papierwerk in den Händen haben könnte. Dem entgegnen zu wirken wollte ich mal solche Karteikarten verscrappen. Was bietet sich da nicht besser an, als es für einen Kurzurlaub wie ein "smash" zu nutzen? Gesagt getan - und schon war ich für unseren "Schwiegereltern-Kurztrip" perfekt ausgestattet:
so sahen die Karten blank aus
- kaufen kann man sie zum Beispiel beim  Spitta-Verlag
... oder beim Arzt deines Vertrauens der Älter ist als Computersysteme!
 das "Deckblatt" habe ich einfach mit Papierresten beklebt - dabei habe ich eine der Weltkugeln noch mit einem Kreis aus hellblauem Cardstock unterlegt:
 das "Souvenirs" ist eine Stanzschbalone von Kesi 
 das Innenleben ist unspektakulär und dient lediglich der Aufnahme von Reisenotizen - mehr schreibe ich aus Faulheit nicht auf, egal was ich mir alles feines zum scrappen mit in den Urlaub nehmen würde
was alles so los war, dass verscrappe ich noch mal zu einem späteren Zeitpunkt...

eingepackt hatte ich nur diese kleine Mini-Kiste mit 2 Stiften, 2-3 Tütchen und 2 Smash-Washi-Rollen sowie die Wochentags-Sticker von Jillibean
darin gesammelt habe ich dann Rechnungen und was mir so in die Hände kam
die Sticker sind von Sassafras  und die Alphas von American crafts (uralt, daher mußten sie endlich mal genutzt werden) - die kleine Kiste war von einer Geldbörse und ich bin immer wieder froh, wenn solcher Kram nach ewiger Aufbewahre dann endlich mal zum Einsatz kommt....


3. Juli 2012

Blog-Hop-Gewinnerin

*Trommelwirbel* *Trommelwirbel* *Trommelwirbel* - hier kommen die Gewinner vom Design Team Blog Hop:

*den Gutschein im Wert von 10 € gewinnt ein Kommentar von Barbara's Blog :

Rebekka schrieb...Wundervolle Idee. Seht gleich auf meiner Liste für die nächsten Projekte. Vielen Dank.
LG
Rebekka / 09. Juni 12 um 15:40 Uhr


*den Gutschein im Wert von 25 € gewinnt ein Kommentar von Irma's Blog :

ulli‬ hat gesagt...Wow!! Ich finde deinen Beitrag super mega genial cool. da bekomme ich sowas von Lust auf ein Artjournal!! Wie cool. Vielen Dank für diese super Idee!! Und danke auch für die Materialliste.

Liebe Grüße Ulli /11. Juni 2012 18:30


*und den Gutschein im Wert von 50 € gewinnt ein Kommentar von Marit's Blog :

Jennifer schrieb...deine mini´s sind echt toll geworden.
lg jenniferKommentiert von: Jennifer | 11. Juni 12 um 09:34 Uhr

Herzlichen Glückwunsch an euch drei (meldet euch bitte per Mail unterinfo@danipeuss.de weil wir euch anhand des Namens noch nicht eindeutig zuordnen können) und vielen lieben Dank an alle, die bei unserem Blog Hop dabei waren, fleißig kommentiert und mitgescrappt haben. Das wird wiederholt :)



Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...