5. Mai 2012

aus der Versenkung - Teil 2

Der treue Leser, ja er wird es wissen: wir hier haben definitiv einen Schaden und es sieht immer so aus, als wenn wir irgendwie zu viel Zeit hätten und uns langweilen würden. Ist leider so garnicht so, denn Arbeit, Kinder und Haushalt lassen sich leider nicht wegheben. Wir sind einfach total gestört befürchte ich. Eines unsere Lieblingsthemen ist der heiß geliebte sehr verhasste, aber viel Potential bietende Keller. Vor einem Jahr (klick) hatten wir ja schon aus dem Loch einen netten Raum erlangt: mit vielen Abstrichen wie PVC von der Rolle, Leitungen die unvorteilhaft saßen, keine Fußleisten und eine Deckenhöhe von 175cm. Klar, für mich kleines Ding reichte es, aber schön ist definitiv was anderes. Also habe ich Nervenbündel meine bessere (beste) Hälfte dazu bekommen, mir doch den einen oder anderen cm aus dem Boden raus zu prügeln (klick) 


... und mal eben ein bisschen Fußbodenheizung einzubauen *träller* - oh man, gegen Mrs.Bekloppt hat man auch echt keine Chance  - armer Mr.Bekloppt (der aber kein Stück besser ist denn er macht es ja auch noch - und das ohne mit der Wimper zu zucken... also wer hat den größeren Schaden möchte ich da mal wissen. Normal ist jedenfalls definitiv was anderes…


Hier endlich ist das Prachtstück: Raum No.1ist tatsächlich fertig während in anderen Ecken noch der Rohbauzustand vorherrscht. Kleine Führung gefällig: man beachte den megaobertollen Fußbodenbelag - ja, es sind Fliesen und keine Holz. Man merkt es nicht und fühlt es nicht, es ist wirklich kein Unterschied sichtbar! Oh ja das erfreut mein flisenhassendes Herz sowas von ungemein, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Rundum bitte den Blick schwenken -  ja da sind Fußleisten, wenn auch die Löcher noch dicht gemacht werden müssen. Einmal nach oben schauen bitte: eine Deckenhöhe von Knapp 2m sowie eine eingebaute Heizung (rechts lugt sie hervor) die nicht mehr frei steht sondern eine Mauer bekommen hat - Türen folgen dann.

Ich konnte es kaum erwarten aus dem ganzen Haus die 35 Kisten einzusammeln und auszupacken. Ihr denkt in 12 Quadratmeter können keine 35 Kisten ordentlich und adrett verstaut werden - ha, da kennt ihr aber Mrs. Stauwunder nicht! Die meisten Möbel sind auch schon an Ort und Stelle: die haben Mr. & Mrs. Muskelmann mal eben schnell aus der Garage reingetragen - mein Gott die Teile waren gefühlt echt so schwer wie ich, keine Ahnung weshalb meine Arme noch dran sind.


Nach Umzugskiste Nummer 15, und 3 vollen Ikeataschen sowie einigen Plastikkisten habe ich dann erstmal schlapp gemacht - Kinder turnen hier ja rein zufällig auch noch rum. Außerdem fehlt noch ein Schrankelement das aktuell noch HIER steht. Das kommt erst im Sommer runter. Warum? Weil ich einfach total faul bin *lach* - nein, weil ich dann mein second hand ergattertes Küchenbuffet aus der Garage befreie und im Garten auf vintage trimmen werde. Dann gibt es nur noch die abgespeckte Version meiner Scrapmaterialien in der Wohnküche - dafür dann aber in einem Herzensmöbelstück. 

Soviel erstmal zum Zwischenstand und weshalb ich meine Nächte nicht mit dem Scrappen teile sondern mit dem Keller... nur heute nicht mehr, für heute ist Schluss - wir stoßen jetzt erstmal auf Zimmer No.1 an - hach bin ich stolz auf meinen Mr.Bekloppt, hat er gut gemacht.



Kommentare:

  1. Wow, das habt Ihr wirklich großartig gemacht! Mein RESPEKT habt Ihr!!

    Und dann wüsste ich gern noch mit welchem Zaubertrick Ihr denn die Deckenhöhe erreicht habt :-)

    Ganz liebe Grüße und ich freu mich wie Bolle auf nicht mal mehr 7 Tage!!

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt's auch richtig gut. Das wird ein richtiges Schmuckstück, da bin ich mir sicher.
    Ihr ackert aber auch immer ... ich bin echt fassungslos, wie Ihr das alles schafft.
    Und jetzt erhol Dich mal ein bisschen und genieß Dein Wochenende!
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Normal ist vielleicht was anderes, aber normal kann ja jeder und normal ist doch auch langweilig. Das Ergebnis finde ich auch alles andere als normal - ich finde es toll ... obertoll!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. heideblitz!
    das ist wahrlich ne leistung!
    (und die nicht-holz-fliesen sind wundervoll!)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mr. und Mrs. Bekloppt!!!!
    Hoch die Tassen, äääääh die Sektgläschen.
    Das ist ja der Oberhammer.......
    Genial was ihr, oder besonders Mr. Bekloppt, immer so auf die Beine stellt.
    Und nun gönn dem armen Kellerkind morgen mal etwas Sonne liebe Nina *grins*
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. hach, nina, ich bewundere euren elan und eure ausdauer! ihr seid meine ganz persönlichen "wir-machen-unser-heim-schön-helden" *knutschunddrückunddrückundknutsch*

    ja, ich gebe mich zu erkennen. ich bin eine begeisterte verfolgerin eures nestbaus!!! ... und freue mich mit jedem bericht mit euch, wie euer haus mehr und mehr zu dem haus eurer(!) träume wird *schmacht*

    herzlichste grüße
    nadine

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht toll aus. Den Boden habe ich schon "in echt" gesehen, der ist wirklich klasse.
    Ich gratuliere Dir zu Deine "Mr. Bekloppt" - Zitat ;) und Deinem neuen Reich. Viele kreative Ergüsse wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. junge junge- da habt ihr echt was geschafft! herzlichen glückwunsch- zu diesem keller und zu deinem mann! habt ihr fantastisch hingekriegt! liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  9. ich stoße mit an - auf einen genialen "stau"raum.

    AntwortenLöschen
  10. also wenn Hr Bekloppt mal zuviel Zeit hat, dann hätte ich auch noch ein paar Projekte, scherz bei seite, toll gelungen, echt schön geworden!

    AntwortenLöschen
  11. Ich muss Dich unbedingt mal besuchen und mir die Holz-Fliesen anschaun, ich glaub, das ist genau das, was wir auch brauchen - bei uns steht jetzt auch die Fußbodenheizung an und ich liiiieeeebe ja Holzfußböden... (und ein gefundener Grund, Dich mal besuchen zu kommen *lach*)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...