18. April 2012

ein Korb voller Bonbons

Einem ganz lieben Menschen haben wir zum 40sten etwas für die Küche geschenkt. Ja das hat sie sich gewünscht, etwas für die Küche! Es gab also einen Korb voller Dinge, die man für selbstgemachte Bonbons benötigt.
damit sie aber auch weiß wie alles funktioniert gab es dieses einfache Leporello als Anleitung dazu:
ihr könnt die Anlteitung HIER nachlesen wenn ihr auch dem Zuckerwahn verfallen seid!
der kreisförmige Klartext-Stempe ist einfach so stylish 
- ich weiß garnicht, wie ich vorher ohne den leben konnte

dann die Rückseite des Leporellos - das Papier aus eine alten Weihnachtsserie von October afternoon
die Zahlen sind von Scenic Route - für mich nach wie vor ein Klassiker der mit mir zusammen alt wird! den Scenic Stickern werde ich immer meine Treue halten
 die Fotos sind schon ein wenig älter... mit meiner neuen Kamera wäre das natürlich nieeee so unscharf und schief geworden *lach*  - nein das liegt nicht gaaaaarnicht daran, dass es damals schon zu dunkel war und ich heute keine Lust auf neue Fotos hatte...



Kommentare:

  1. Total geniale Idee! So einen Korbe möchte ich auch haben!

    AntwortenLöschen
  2. das ist so eine liebe idee! damit solltest du in serie gehen. echt wahr! *drück*

    liebste grüße
    nadine

    AntwortenLöschen
  3. Aber liegt nicht gerade in diesen "Unscharfen" Bildern der Reiz und sonst hättest du uns ja auch nicht diese Worte hier hinterlassen können.

    Einfach schön. Danke fürs Zeigen.

    Liebe Grüße, ines

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...