25. März 2012

Schoko-Erdbeer-Bomben

... denn nur mit solchen Kalorienbomben kann man den Frühling gebührend begrüßen! Ich bin bei dem tollen Wetter garnicht so in Scraplaune gewesen (ne gelogen, in Scraplaune bin ich immer, aber man sollte auch mal sinnvoller schöne Tage nutzen) - also habe ich mich hinreißen lassen, etwas für den perfekten Gartentag beizutragen:
       man sind die lecker gewesen - himmlisch -  ich bekomme übrigends schon wieder Appetit

Rezept für die Schokoschalen:
1  Ei
80g weiche Butter
20ml Milch
150g Zucker
110g Joghurt (ich habe Vanille Lc1 genommen)
200g Mehl
4 gehäufte EL echtes Kakaopulver
1 gestrichene TL Backpulver
1/2  gestrichener TL Natron

für die kalorienarme Füllung:
1 Schale süße reife Erdbeeren
150g weiche Butter
1 Packung Puderzucker 
1/2 Glas Marshmellow-Fluff (hier - klick kannst du sehen wie die Verpackung aussieht, gibt es in jedem "besseren" Supermarkt)
- alternativ zum Fluff kann man auch 2 Eiweiß steif schlagen und jede Menge Puderzucker untermischen

alles mischen und herrlich cremig rühren - dann 15 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Dann in einen Spritzbeutel füllen und Kreise spritzen... sehr nervig für Koch-Back-Küchenhasser wie mich, aber es lohnt sich. Die Kreise können so groß sein wie ihr mögt, meine hatten einen Durchmesser von ca. 7cm: nicht zu großm und nicht zu klein wie ich finde. Und ja, man sollte mindestens 3-5 davon verdrücken. Ihr werdet mir aber alle zustimmen, das 3 kleine besser als 1 großer schmecken!
 bei 170 Grad ca. 10-15 Minuten backen lassen
das sieht doch schon ganz gut aus - jetzt gut abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit die Zutaten für die Füllung gut vermischen bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Paste so lange in den Kühlschrank stellen bis die Schokoschalen fertig abgekühlt sind. Die Zeit wieder nutzen um die Erdbeeren schön klein zu schneiden. Das ist wichtig damit man viele auf die Minibomben quetschen kann. 
blos nicht zu geizig mit der Paste beschmieren - schön dick soll das heißen denn die Erdbeerstückchen sollen reichlich bedeckt und gefasst werden.

Ich war bei den ersten fünf etwas zu sparsam mit der Füllungspaste und hatte noch etwas von dem klebrigen Zuckerzeug übrig. Und da die Kinder schon bettelnd neben mir standen gab es die jeweiligen Reste vermischt einfach auf Knäckeschiffchen 
- hmmmm lecker, süß geht halt immer


Kommentare:

  1. Ach Du meine Güte.....sehen die lecker aus!
    Wie schrecklich...so, werde ich nie in meinen Bikini passen...und ich möchte doch an den Strand;-)
    Aber egal, ich liebe solche Rezepte und bin immer dankbar dafür:-)
    Die werde ich auf jeden Fall mal nachbacken.
    Kannst du mir nur verraten, wo man dieses Marshmello-Fluff kaufen kann?? oder gibt es da eine Alternative??

    Viele "hungrige" Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schua noch mla oben in das Rezept, da habe ich einen link zum Foto gesetzt, dann weißt du schon wie die Verpackung aussieht (das hilft vielleicht ein wenig) - und das Zeug gibt es in den meißten "besseren/teureren" Supermärkten, bei uns sogar bei Karstadt in der Essensabteilung USA. Sonst noch bei REWE oder Schlemmerspar... nicht bei den kleinen Läden sondern bei denen die etwas mehr Produkte haben

      Löschen
  2. Mensch sieht das lecker aus, danke Nina
    Kathrin, bei uns gibts das bei "Kaisers".
    Werd ich auf jedenfall versuchen, meine Kinder werden sich bestimmt drauf stürzen. Danke
    Gruß Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, da hab ich jetzt aber Lust drauf.
      Ich hab mir doch gleich mal das Rezept gesichtert - vielen lieben Dank.

      Löschen
  3. Oh Yummiiiieee! Das muß ich ausprobieren - ist ja auch mit Obst, das kann doch nicht schaden... ;-)
    Süßkram aller Art bekommt man übrigens (wenn´s das gute Zeug doch nicht irgendwo um die Ecke gibt) bei "worldofsweets". Aber Vorsicht - den Shop nicht mit Hunger ansehen...
    Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  4. mmmh...genau das richtig Hüftgold zu einem Täschen Kaffee.

    AntwortenLöschen
  5. Da hätte ich jetzt Lust drauf.....mmmmmmmmhhhhhh lecker!!!!

    AntwortenLöschen
  6. ...die werd ich auf jeden Fall mal backen und wenns draußen dunkel ist kann man die gut essen, da schlafen nämlich die Kalorien schon... Hihihi

    AntwortenLöschen
  7. oh nein! ich wollte doch leckeren Ideen aus dem Weg gehen..besser solchen Fettbömbchen..aber is halt n Geschmacksträger, ne...werde ich demnächst mal nachbauen für die Minis (wenn einer für mich über bleibt...okay..dann opfere ich mich eben :)
    Einen schönen Blog habe ich hier mit Deinem gefunden! Ich komme jetzt öfters!
    ♥igst,
    Grit von Allerhand Wundermurmeliges
    http://wundermurmel.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...