5. März 2012

Schnupper-Leporello

Ich habe noch garnicht geschafft von dem schönen Schnupperworkshop zu berichten - ich komme einfach nicht mehr hinterher. Um so dankbarer war ich, das Doris alles so toll mit dem Raum vorbereitet hatte - mal ganz zu schweigen von dem herrlichen Apfelkuchen der den notwendigen Zuckerpegel aufrecht gehalten hat. Es war wieder so eine tolle Runde mit vielen neuen Gesichtern. Die Mädels waren alle so bei der Sache und haben sich selber so wahnsinnig in die Werke eingebracht das ich gestaunt habe. Und das bei einem Haufen Anfänger - die alle nur als Anfänger getarnt waren glaube ich, denn dafür kamen zu viele wunderbareWerke raus. Neben Karten und kleinen Geschenkepockets haben wir noch ein Leporello gescrappt:

mein Beispiel war mit dem zauberhaften Jenny Bowlin Stempel versehen:
damit die Kordel nicht abfällt beim öffenen, wird sie zwischen die Papprückseite und das letzte Blatt des Inletts geklebt 
damit aber für jeden was als Cover-Inspiration dabei war, gab es noch 3 weitere Beispiele
um die Fotos passend zurecht zu schneiden haben wir eine Schablone erstellt. Mit Hilfe dieser kann man wunderbar auf dem ausgedruckten Bild den Ausschnitt auswählen ohne das Foto zu verschneiden. Ich bin immer wieder erstaunt, was für unterschiedliche Effekte man mit dem gleichen Foto erhalten kann:
 
und so sehen die Versionen aus wenn man die Schablone ausprobiert:

             mittig                   -             weit oben                 -             links verschoben

auch bei diesem Vergleich ist schön zu sehen, das eine Verschiebung das Bild verändert
Die erste Wahl des Ausschnittes fällt bei den meisten Anfängern auf ein zentriertes Gesicht.
Leicht verschoben jedoch wirkt es aus meiner Sicht ein wenig interessanter. Besonders in Leporellos finde ich es schön, die Fotos so zu bearbeiten.


Kommentare:

  1. Ich war schon auf deinen Bericht zum Workshop gespannt. ;-) Danke für´s Zeigen! Den leicht verschobenen Ausschnitt finde ich auch interessanter.

    LG Joschi

    AntwortenLöschen
  2. oh Nina,das ist ja mal wieder eine tolle idee... klasse. und das mit dem rahmen auch. bitte mach einen wander-workshop und komm in meine gegend.. :-)

    komm zur zeit zu gar nix, sohn ist ausgezogen, viel zu tun und nun noch renovieren und arbeiten.... aber vorbeischauen tue ich immer wieder gerne.

    LG Micha

    AntwortenLöschen
  3. Mensch Nina ist das eine tolle Idee, mit dem Rahmen einfach klasse, hab das bisher immer falsch gemacht und die Bilder verschnitten, aber deine Kinder ganz suess. Danke dass du uns dran teilhaben lässt, werde ich mir direkt merken. Gruß Ingrid

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...