2. Dezember 2011

* 2. Dezember * - Acrylwürfel mit Weihnachsbaiser

Ich weiß ja nicht was ich schöner finde: das Baiser oder den Acrylwürfel? Oder die Kombi? Wie auch immer, beides ist ein tolles Geschenk das relativ wenig braucht und fix angefertigt werden kann.

Zuerst einmal das Kästchen:
1 Streifen Acrylfolie 2" x 10"
1 Streifen Acrylfolie 2" x 8"
1 Öse/Eyelet und Dekoschnickschnack

den ersten Streifen in den Abständen  1" -  1" - 2" - 2"  - 2" - 1" - 1" falzen
alles zu einem Würfel knicken, die beiden äußeren Anteile oben in der Mitte zusammenfalten und fixieren
- wer die obere Lasche nicht so groß haben will, der kann auch statt 1" einfach 0,5" abmesse!
den zweiten Streifen in den Abständen   1" -  2" - 2" - 2" - 1"  falzen und in den offenen Würfel reinschieben
 jetzt nur noch die Enden unter das Dach des Würfels reinschieben - so schließt sich der Würfel

dann natürlich das Rezept für das Baiser:
     4   Eiweiß
200g  Zucker
wer mag noch Farbstoffe und/oder Geschmacksstoffe wieVanillezucker, Zimt...
--- mehr braucht diese kleine Zuckerei nicht! Das Eiweiß steif schalgen und den Zucker langsam drunter heben, dann mit einer Spritztüte portionieren (2 Löffel gehen im Notfall auch)
ich habe noch Weihnachtsdekozucker drüber gegeben - wenn schon denn schon!
bei 100-120 Grad 70-100 Minuten "trockn backen" lassen - fertig

Kommentare:

  1. Hallo Nina, das sieht ja schick aus
    LG martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich lieeeebe baiser! Schön sieht das aus!
    Die marit

    AntwortenLöschen
  3. Wow, eine super Idee. Die werde ich wohl "klauen" müssen :-) Einen schönen zweiten Advent, Bea

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm fein! Danke für die Idee!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  5. coole sache, das ist echt mal ne klasse idee und sooo schön :)

    dein album von gestern hab ich gestern abend noch gewerkelt :)

    LG Franzi

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine entzückende Verpackungsidee!

    AntwortenLöschen
  7. oh wie cool ist das denn !!!! danke für die tolle Anleitung!
    Ach, immer, wenn ich auf Deinen blog komme und Dein Foto sehe kommt wieder ein bißchen von Deiner ansteckenden Fröhlichkeit und Herzlichkeit der auszeit zurück ... jeden Tag aufs Neue ..... Danke dafür!!!!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Hmmmmmmmmmmmm - Danke für die Idee!!
    ich glaub ich brauvh keine Schachtel
    ich ess selber :)
    bis mooooooooooooooorgen
    Saphira

    AntwortenLöschen
  9. Klasse Idee, sieht zum Anbeißen aus:-)

    AntwortenLöschen
  10. Danke Nina für diese Idee....
    Verrätst Du noch welche Stärke Deine Folie hat und hast Du sie mit einem Scor Pal oder ähnlichem gefalzt?

    LG * Bella

    AntwortenLöschen
  11. Lecker! Und Verpackung ist der Hammer!

    LG
    Jenny

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nina,
    was für eine wunderbare Idee, und dann noch die tolle Anleitung dabei, ich bin begeistert! Vielen Dank dafür!!!
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  13. @ Bella
    das ist die Folie aus danis shop... und ich habe ausnahmsweise mal nicht das falzbrett genommen, da rutscht man zu sehr ab. ich habe mir einfach mit lineal eine falz gedrückt, das hat gereicht

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...