7. November 2011

Minibook - versteckte Bindung

Ein Minibook kann man wunderbar mit einer Lochzange und einem Stück Band binden. Nicht immer möchte ich, dass man dieses Band auch außern sieht. Die Lösung ist, dieses äußere Band hinter einem weiteren Stück Papier zu verstecken. Damit das Buch aber auch ganz geöffnet werden kann, braucht man einen kleinen Trick:

Material:
- Innenseiten aus Cardstock
- Pattern Paper (gemustertes Papier) und Kleber zum beziehen der Außenseiten
- 1 Stück Rest-PP für den Buchrücken (Länge = Höhe des Buches / Breite 5-7cm
-  je 15cm Band pro Loch-Paar

1. Alle Innenseiten zurecht schneiden
2. jetzt die Anzahl der Löcher festlegen und lochen
3. das Papier für die Außenseiten aussuchen und eines der Cardstockseiten damit beziehen
4. eventuell den bezogene Cardstock noch einmal Korrekturlochen

5.alle Innenseiten mit Bändern zusammenknoten -
den Knoten erst festziehen, wenn das Buch aufgeschlagen ist.
Der Knoten befindet sich außen, nicht innen.
 Hier habe ich immer 4 Löcher mit einem Band erknotet.
Bei einer 3-Loch oder 4-Loch Variante sollten aber immer nur
2 Löcher miteinander verknotet werden.

6. Den Buchrücken erstellen: dafür den Streifen Papier nehmen, hier scalloped gestanzt (gewellt).
Der Sterifen muss so hoch die das Buch sein und sollte 5cm nicht unterschreiten.
Ungefair messen wie dick das Minibuch ist und danach den Rücekn falzen

7. Den Buchrücken auf der Vorderseite festkleben

8. das Band nach innen so weit wie möglich reinziehen, so dass es außen am Rücken Stramm ist
(hier auf dem Foto noch zu locker - also ordentlich von innen ziehen!
 jetzt bei geschlossenen Buch den Rückenteil festkleben der hinten überlappt
- NICHT den Mittelteil des Rückens!!!!

 9. gut trocknen lassen
Jetzt ist das Buch fertig und die Knoten gut versteckt unter dem schönen Papier-Rücken,
die Seiten lassen sich gut blättern weil dort noch die Flexibilität gewährleistet ist

10. so sieht das Buch geöffnte aus,
die Innenseiten haben genug Puffer durch das vorher reingezogene Band.
Einige Mal alles Seiten öffnen und schließen - das macht alles ein wenig geschmeidiger


Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für die Anleitung. Ich habe sowas gesucht.
    Lg Kathie Jo

    AntwortenLöschen
  2. yeah!
    danke für diese tolle (und anschauliche) anleitung!
    hier ist der totale adventskalenderwahnsinn ausgebrochen und ich mag un-be-dingt (!) noch wunschbücher binden :-D

    (und nun weiss ich ganz genau, wie sie werden sollen!)

    liebste grüsse aus farfaraway

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina ich bin über einen anderen Blog auf dich aufmerksam geworden und bin echt begeistert von deiner einfachen Anleitung deines Minibooks.Ich tu mich immer sehr schwer was eigene Ideen umsetzen angeht.Ich werde jetzt öfter bei dir vorbeischauen denn dein Blog gefällt mir sehr gut.LG Tamara

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Anleitung, liebe Nina!
    Wird ganz sicher nachgemacht!
    LG von Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Boah, Nina, das ist ja wieder mal sowas von GENIAL!
    danke für diese super Anleitung!
    (und was ich schon seit letzter Woche sagen will: Ich freu mich schon so auf Deinen Adventskalender :)) )
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  6. Danke Nina für diese tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Buch hast du da gemacht - noch toller, dass du die (auch noch so wunderbar genaue) Anleitung mit uns teilst :-) *danke*danke*danke*

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Anleitung.... das ist so herrlich, man muss sich da selber nicht soviele Gedanken machen...und lernt auch noch etwas Neues.
    Vielen Dank dafür :-)
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Ganz tolle Anleitung!!!!!Mal schauen, ob ichs trotzdem wieder hinbekomm einen Fehler einzubauen;-)
    Ganz liebe Grüße Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Vielen lieben Dank liebe Nina für diese wunderbare Anleitung!

    gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  11. Ein superschönes Minialbum. Vielen Dank für die Anleitung.

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  12. Nina - super cute, love that it opens flat! Smart girl!! ✿

    AntwortenLöschen
  13. Ach herrlich! Danke für die Anleitung!
    Und ich trinke meinen Kaffee, dünn und mit viiiel Milch und Zucker :-))

    AntwortenLöschen
  14. Das ist aber eine sehr schöne Idee! Vielen Dank für's Zeigen!
    Liebe Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
  15. Eigentlich wollte ich schreiben:
    Wow, deine Anleitungen machen echt viel, viel Lust zum ausprobieren!!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina, danke für die Anleitung. Ich habe mein München Mini anhand deiner Beschreibung erstellt: http://prinzessinn.blogspot.ch/2013/02/project-life-week-5-6.html

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...