23. Juni 2011

Sitzsack-Bezug

Ich bin immer noch hartnäckig dabei meinem dritten Projekt treu zu bleiben: den schnellen und verschwenderischen Verbrauch von Stoffen. Neulich mußte ein toller Popelinestoff von Michas Stoffecke dran glauben und seine Meter lassen. So sieht er aus und schreit nach SOMMER!


Es gibt ja diese schönen Sitzsäcke mit Kügelchenfüllung. Nicht nur die teuren von Fatboy, sondern auch wirklich günstige Alternativen. Diese können dann von den Kindern schmerzfrei abgetobt werden. So auch unser Knautsch-Sitzsack der nicht nur diverse Sprungeinlagen und Tobeaktionen aushalten mußte,  sondern auch den schuttlastigen Umbau in voller Pracht zu spüren bekommen hat. Das hat ordentlich Spuren hinterlassen und die Flecken und Löcher waren nicht mehr zu übersehen.


Eigentlich wollten wir den Sack schon wegschmeißen. Haben wir zum Glück nicht. Ich habe ihn dann so gut es ging noch einmal gereinigt (sprich: die Bergen von Schuttstaub befreit) und die Löcher mit Armeeklebeband geflickt. Was Mann nicht so alles parat hat!

Zum Schluss noch der Bezug aus dem besagten Stoff: 3m waren eine Stolze Menge und taten mir fast ein wenig in der Seele weh. Aber nach 4 Jahren Gefangenschaft im Schrank denke ich, ist dann auch mal gut und man sollte über seinen Schatten springen eh sich die Motten breit machen!


Ich liebe es dort auszuruhen oder eine Zeitschrift zu blättern (nicht lesen, das wäre ja als Legastheniker zu viel des Guten). Die Kinder bauen sich Inseln, Boote oder ein Sandwich und haben ihren Spass.


Da fragt man sich plötzlich, wie man überhaupt auf die Idee kam, ein altes verbauchtes Teil dem Tode zu weihen weil man schlichtweg bisher zu faul war, es aufzumöbeln. Gut, dass man ab und an einen hellen Moment hat.

Kommentare:

  1. Du machst ja tolle Sachen! Ein "Großprojekt" quasi und sooooo gut gelungen!! Das Bild mit den Kindern ist sooo süß und Du hast Recht... Alles SCHREIT nach Sommer!!!
    Viele ganz liebe Feiertagsgrüße!!!
    Von Herzen, Gabriella!

    AntwortenLöschen
  2. einfach nur genial ... ich glaube bei uns schlummert auch noch so ein teilchen in der abstellkammer ... bin dann mal eben suchen!

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Süße, ich finde, allein dass Du ihn nun jeden Tag sehen darfst, ist schon Rechtfertigung genug, den Stoff zu opfern!
    Von der Erholung, die er Dir als Sitzsackkondomi schenkt, mal ganz zu schweigen!!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schoen geworden!
    Gibt es was besonderes zu beachten? Oder reicht es eine normale Kissenhuelle zu naehen? Muss man den Stoff am Sitzsack befestigen??? Hab sowas naemlich auch vor, und weiss nicht recht, wie ich es machen soll!
    LG

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...