17. Juni 2011

deftige Mini-Cakes

Riecht ihr das? Nein? Da kann ich nur sagen Pech gehabt. Diese Mini-Cakes duften hier durch die Wohnung und lassen mir das Wasser im Mund zusammen laufen! Mal davon abgesehen das die auch noch schmecken.


Es gab mal ein ursprüngliches Rezept. Gab. Jetzt gibt es das nicht mehr. Ich habe daran so viel rumgedreht bis es für mich von super auf perfekt befördert wurde. Dabei sind die Mengen von Käse und Schinken um ein Vielfaches gestiegen:


Rezept für ca. 18-20 Muffincakes:
140 ml Öl
140 ml Milch ...  das sind dann bei mir im Messbecher zusammen 300ml...
250 g  Mehl
    4 Eier
    1 Packung Backpulver
    4 Möhren
250-300g Käse (ich mag Gauda sehr gerne)
300-500g Würfelspeck (oder sowas in der Art)

                            Möhren klein Raspel            Käse klein schneiden      Schinken/Speck anbraten     

alles mit dem Rest gut mischen und in Förmchen füllen

bei  ca.170 Grad für 20-30 Minuten in den Ofen

 Einfach, lecker, gut vorzubereiten und eine tolle deftige Alternative zu anderem Fingerfood.
Wärend ich hier den Post geschrieben habe sind alleine von den Kindern schon 6 verdrückt worden.


Kommentare:

  1. oh mann das sieht ja auch wieder lecker aus... sehr verführerisch liebe nina:-)))

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina!

    Vielen Dank für dieses Rezept, mir läuft das Wasser im Mund zusammen! ... und vielen Dank für Deine lieben Kommentare auf meinem Blog... ich bin ein bißchen rot geworden ; -) weil ich mich so gefreut habe!

    LG
    Maike

    AntwortenLöschen
  3. Mh. Das sieht köstlich aus. :) Das muss ich mal ausprobieren. Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. danke für dieses leckere rezept *schmatz* :))) ... diese teilchen sind echt eine sünde!!! ;)

    liebe grüße
    nadine

    AntwortenLöschen
  5. Super sehen die aus. Ich werde mir das Rezept gleich mal merken und demnaechst machen!! :D

    Danke schoen!

    AntwortenLöschen
  6. Du siehst auf den Photos immer so rank und schlank aus - wie machst Du das mit der Steigerung des Käse und Schinkenanteils um ein Vielfaches???? Ich liebe es deftig - aber so ohne weiteres kann ich das nicht essen - meine Fiiiguhurrrr dankt es mir nicht ;-) Trotzdem ist es bereits gespeichert! LG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nina,
    die sehen ja sensationell aus und so toll beschrieben und bebildert schöner wie in
    einem super Kochbuch! Klasse!!!
    Die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren...
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Wie viele Minicakes werden das etwa, wenn man sie in Muffinförmchen füllt?

    AntwortenLöschen
  9. oh die klingen ja leckerst! :-)danke für das rezept, ich hab alle zutaten da und werd das heute noch ausprobieren. :-)

    lieben gruß, rebecca

    AntwortenLöschen
  10. ohhhhh, ich kann sie noch immer riechen...und sie duften so herrlich und geschmeckt haben sie göttlich!!!!! Danke liebe Nina für das Rezept! Ich werde meine Süßen nächste Woche gleich mal mit den leckeren Teilchen verwöhnen ;-)

    Liebe Grüsse,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. hallo nina,
    das sieht ja sehr lecker aus, das werde ich gleich mal ausprobieren, da kann ich meine zwei schleckermäulchen bestimmt beeindrucken, danke fürs teilen
    liebe grüße
    gabi

    AntwortenLöschen
  12. Meine Güte, sehen die lecker aus!!!! Das kannst Du mir nicht antun, und dazu dann noch das Rezept auf den Blog stellen... DANKE!!!!!

    AntwortenLöschen
  13. koellegirl@berlin.de21. Juni 2011 um 15:07

    Mmhhh, Yummy, sehr lecker. Ich hab heute gebacken und muss sagen mörderisch gut. Danke für das Rezept.
    Köllegirl

    AntwortenLöschen
  14. Oh, noch jemand, der die Mini-Cakes-Förmchen (inkl. Buch) erstanden und ausprobiert hat. Mir gefallen die Rezepte ganz gut - Deine Abwandlung aber auch :)

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...