27. Mai 2011

was lange währt...

... wird endlich gut! Da uns letztes Jahr durch einen krankhaften Zwischenfall so viel Zeit geraubt wurde, lag zwangsläufig ein echtes Herzendprojekt brach. Seit Anfang des Jahres sind wir endlich wieder soweit in Schuss, dass wir in Schwung gekommen sind unda wir diesen Anblick hier nicht länger ertragen müssen:


Während der letzten Woche des Endspurts habe ich sogar auf meine heilige Scrapzeit verzichtet (dem aufmerksamen Betrachter ist meine Post-Reduktion bestimmt ein wenig aufgefallen) und jeglichen anderen Vorzügen von den Dingen die sonst mein Mann erledigt. Dabei alleinerziehende Mutter zu spielen ist für mich echt ein harter Preis gewesen - hier verneige ich mich mal eben vor den wirklich alleinerziehenden Müttern unter euch! Der Mann des Hauses war in der Zeit ein wunderbarer Dachschatten den wir nicht zu Gesicht bekommen habe. Ich glaube der hat sogar da oben geschlafen und gelebt, soweit ich mich erinnere nicht gegessen und auch sonst keinen Laut gegeben... Ob sich das gelohnt hat? Auf jeden Fall wenn ich das hier sehe:


Das Gemeinste ist ja immer Ende, das man sich fragt, warum das eigentlich alles so kräftezehrend und zäh war. Fertig sieht es ja aus, als ob nichts gewesen wäre. Jetzt fehlen nur noch einige weitere Fußleisten die zur Sekunde gekauft werden (braver Mann). Naja und der Bereich die Treppe runter, aber das beeinflusst nicht mehr den Zweck des Zimmers: Endlich ein eigenes Zimmer für uns! Nicht länger schlafen im Wohnzimmer, nicht länger telefonieren in der Küche, nicht länger ein Plätzchen suchen an dem man mal 10 Sekunden in Ruhe gelassen wird. Oh ich freue mich so! Mein süße Omi nennt diese Dachzimmer übrigens mit verzückter Stimme das "Sternenhimmel". Ist sie nicht hinreißend mit ihren 96 Jahren?

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu eurem neuen Rückzugsbereich, das gefällt mir richtig gut und irgendwann ist alles perfekt!

    Viele liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ein Sternenzimmer, da gebührt ja der Omi ein dickes Bussi auf die Backe und das müßte auch dringend mit einem Wegweiser zu diesem RAUM an der Treppe gebührend geehrt werden!!!!
    am besten gleich mit Richtlinien und Gesetzen:
    - Kuschelwünsche werden immer erfüllt!
    - in Ruhe-Trance befindliche Insassen sind nicht zu stören
    - Unbefugtes Betreten von Störenfrieden verboten

    Übrigens brauchts auch einen Orden für den "unsichtbaren" Mann ganz - ohne Essen - lästiges Jammern - und ohne lästige Anweisung für Hivi-Arbeiten - ein Traum. Wo gibts denn solche Exemplare, da würd ich mir gern einen bestellen.
    Gruß von der Alleinerziehenden Front

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht wirklich wunderschön aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Boah, das hat er ganz allein gemacht??? Wir wollen in diesem Sommer auch unseren Dachboden ausbauen, lassen das aber machen - und die Handwerker kalkulieren dafür unglaublich viel Zeit (und leider ja auch Geld) mit ein!

    Diesen Mann solltest Du Dir gut warm halten und hegen und pflegen *smile*

    Liebe Grüße und viiiiele ruhige Stunden in Eurer Oase
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine Verwandlung! Da hat dein Menne ja echt klasse Arbeit geleistet, und das ohne essen!
    Viel Spaß beim Einrichten.
    LG samsch

    AntwortenLöschen
  6. oh nina- das sieht wunderbar aus! dafür gebührt deinem mann echte anerkennung und deiner allerliebsten oma ein dicker drücker!!! so ein goldschatz! geniesst euren neuen raum! liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ist superschön geworden....großes Lob an deinen Mann.

    AntwortenLöschen
  8. ich gratuliere euch ganz herzlich zu diesem gelungenen traum eines kleinen großartigen sternenzimmers *knutsch*, dass ihr alle strapazen während der fertigstellung durchgehalten und nie das handtuch geworfen habt! :)) es ist wunderschön geworden!!! ein hoch auf ozan!

    ich wünsche euch viele erholsame stunden unter den sternen ;)

    umarme dich & freue mich mit euch!
    deine nadine *knutsch*

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn!!! Ich bin hellauf begeistert!! Freu mich, es bald live sehen zu können ;-)

    AntwortenLöschen
  10. ach nina, was für ein wundervoll-helles sternenzimmer! was für ein spßer name dafür! *hüpf*
    dann eine wunderschöne zeit darin und viel spaß beim restlichen einrichten!
    glg - auch an ozan, der wirklich tolle arbeit geleistet hat! *tiefverneig* - miriam

    AntwortenLöschen
  11. So ein wunderschönes Zimmer habt ihr nach soviel Anstrengung redlich verdient. Ich wünsche euch da viele ruhige, gelassene, entspannte, traumhafte, kuschelige, glückliche Momente. Und meine Komplimente an dem unsichtbaren Dachgeist ;-)
    Euch ein wunderschön sonniges Wochenende - Irma

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...