26. Mai 2011

Kinderkunst: Labyrinth

Immer wieder gibt (oder gab) es Zeichnungen die ich so ins Herz geschlossen habe. Von den unendlich vielen Blättern die hier bei uns bekritzelt und beklebt werden schmeiße ich 99% gleich weg. Natürlich ist das schade, aber ich würde hier sonst in Kinderkunstwerken ertrinken. Nur die, die mich sofort berührt haben werden gepflegt und aufbewhart, an guten Tagen sogar ein Foto geschossen. So wie bei diesem Bild zu dem ich mir sogar den Originalton auf der Rückseite notiert habe (kommt leider viel zu selten vor).


Mein Trick bei Kinderzeichnungen ist, sie möglichst dezent in Szene zu setzten. Nicht unbedingt in der Größe, aber in der Wirkung. Daher bekommen diese Layouts bei mir auch nur einen kleinen Beitrag an Scrapmaterial! Hier lediglich Chipboardalphas von American Crafts, 2 inenander gestempelte Kreise und ein Rand von einem Sassafras Papier.

Kommentare:

  1. das ist total niedlich - vor allem mit dem o-ton!
    ich habe immer noch die riesenaufgabe vor mir, endlich mal ein groooooooßes album für die gesammelten kids-kunstwerke zu machen. ich schaff's nämlich nicht, so viel wegzuschmeißen. insofern haben wir nun schon eine große box voll ...
    lg, miriam

    AntwortenLöschen
  2. Coole Idee - ich habe hier auch so viele Kunstwerke.

    LG Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Total toll! Die Zeichnung, die kleine süße Geschichte dazu und natürlich wie du es verscrapt hast! :-)

    gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Danke für diese Tipps - ich hab auch schon nach einer praktischen Lösung für die Bilderflut eines wirklich produktiven Künstlers gesucht! Der Künstler wird es einem danken, wenn er später mal seine frühen Werke bewundern kann (hoffe ich!).
    LG - Katja

    AntwortenLöschen
  5. und das hast Du gut gemacht. So liegt das Hauptaugenmerk auf dem Bild, dann auf dem Künstler und zum Schluß auf der Geschichte zu dem Bild. Also zumindest mein Auge wird so geführt. Und das Layout sieht trotzdem nicht überladen aus.
    Liebe Grüße!

    P.S.: Bist Du nächste Woche auf dem Stoffmarkt?

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt probier ichs nochmal, nachdem ich gestern nach dem Hundertsten Versuch nicht durfte hmmmm

    Ein Traum, Dein Layout...Du hast einfahc ein Händchen für sowas...so eine hübsche Erinnerung.
    Genauso muß Scrappen sein...später, dass Gefühl was damals herrschte wieder herholen!

    Danke

    AntwortenLöschen
  7. super idee, fotos und kinderzeichnung auf dem LO zu kombinieren. und so klasse umgesetzt. KLASSE!

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...