24. April 2011

Kinderräume - Kinderträume

Räume gibt es überall in der Wohnung, man muss sie nur nutzen. Also habe ich mich von diesem Buch inspirieren lassen. So wie von dieser tollen Cover-Idee, aus einem Tisch ein Kinderhaus zu machen. Ist das nicht einfach zauberhaft??? Also ich wäre als Kind ausgeflippt, wenn ich sowas gehabt hätte! Hundert mal habe ich zwar schon (wie alle anderen Mütter und Kinder dieser Welt auch) Decken oder  Laken über den Tisch gezogen und es hielt keine 2 Minuten...
DAS HIER HÄLLT!
ich mus gestehen es war irgendwie am Ende ein ganz schöner Aufwand. Kein Wunder, das sowas im Laden nicht zu bezahlen wäre. Mein Haus hat bewußt keine durchsichtigen Fenster - es soll ja auch keiner reinschauen!!! Es ist doch ein Versteckt, klar oder? 

Nach der Stoffmenge die nötig ist, hatte ich auf Vorrat nur diesen rosa Vichy - und kaum zu glauben, die 4 Meter sind verbraucht. Zusätzlich noch 1 weiterer Meter für Tür und Fenster und alles an Bommelband was ich besessen habe! Meine Version der Idee ist natürlich auf unseren Tisch zugeschnitten - noch ein wenig knautschig aber das legt sich bestimmt.
Es gibt 2 Türen, ansonsten schlagen sich hier die beiden Kinder die Köpfe ein!
Der Klett ist einfacher als eine Schlaufen, ich will ja nicht alle drei Sekunden hin 
laufen um den Knoten zu öffenen und zu schließen!
Innen habe ich noch 2 Fächer eingenäht für ein Buch oder anderen Kleinkram
Kleine Extrawünsche der verwöhnten Herrschaften (naja vom Sohnemann) denn der Boden ist immer so krümelig unterm dem Tisch (ich lache mich schlapp der Herr) .... ja Kinder woher kommt das wohl???

Bei dem Stoff ist es mir fast schwer gefallen ihn zu verbauchen - der ist sooooo kuschelig!
...ha, man sieht übrigens wo ich mal wieder auftrennen durfte *pfeif*

Im Sommer muss ich unbedingt diesen entzückenden Brückenweg bei uns im Garten einbauen.
Hach mir wird ganz warm ums Herz - Sooooooooooommer sei willkommen!



Kommentare:

  1. Du bist ja verrückt! ;) Das ist ja spitze, na, da werden die Kinder in der Nachbarschaft euch sicher die Bude einrennen, was? Wann machst du das bloss alles, ich kann nur noch staunen, du lebst echt für deine Hobbies, toll!

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Das ist super geworden und die Kinder werden nie mehr hervorkommen!*lol*
    Danke für diesen Buchtipp. Jetzt weiß ich, was Oma wieder für uns nähen muß!:-)

    Schöne Ostern
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. WOW das ist ganz ganz ganz toll. Wenn ich jetzt Kinder und die Zeit dazu hätte würde ich noch heute loslegen!

    Das ist wirklich herzallerliebst geworden!
    Frohe Ostern!

    Lieben Gruß
    Linda

    AntwortenLöschen
  4. Es bestätigt sich doch immer wieder Mamis sind doch die Besten - und Du bist schon eine besonders Liebe (die vorallem auch noch Nähen kann!!!!)
    Wir haben mal Maxls Halbhochbett umgebaut. Auf dem Lattenrost(sehr stabiles Holzbett)mit zwei 100x90 stabilen Platten und einem 200x90 PVC eine begehbare Playmobil und LegoSpielfläche gebaut (auf der auch ich Stehen konnt. Und die Fläche darunter zu einem kuschligen Höhlenbett mit Lichterkette umgebaut. Endlich konnten die Legostädte und Playmobilburgen länger bleiben!!!
    Hmmmm und nun ist er so ein Großer und Mami soll möglchst das Zimmer nur im Notfall also bei dringendem Chips oder Keksbedarf betreten :)

    Deswegen kann ich nun auch um 9.17!!!!bloggen weil so ein großer Bub einfach Ostern verpennt
    Früher haben wir im noch im Halbdunkeln geguckt ob der Osterhasi schon da war :)
    Ich wünsch Dir ein wunderwundertraumhaftes Osterfest
    und hab ich den dringenden Osterhasenwunsch dich mal in "echt" kennenzulernen! Jawoll jetzt ists raus :) Dein Fan(oh ich wollt immmer schon mal Groupie sein

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina,

    das ist wunderschön...
    vielen Dank für Deinen tollen Blog, ich schaue jeden Tag rein und bin immer begeistert von Deinen Sachen...
    Hab mir jetzt auch eine Nähmaschine gekauft und auch schon einen Sonnenhut für meine Kleine genäht (bin ganz stolz *freu*)

    Mach weiter so,
    viele liebe Grüße
    Michi (wir kennen uns von der Auszeit 2010!)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin begeistert. das Buch muss ich mir besorgen und Stoff natürlich!!!

    AntwortenLöschen
  7. Oh Mann - ich bin zwar schon 35, aber da würde ich auch sofort einziehen!! Meinen Kindern darf ich das gar nicht erst zeigen, die würden mir keine Ruhe mehr lassen! Es ist einfach großartig, was Du hier so am laufenden Band produzierst und mit uns teilst! Habe gestern auch so einen Baumrock für die Kleine genäht - die Große will jetzt natürlich auch. Schrägband-Nachschub ist schon bestellt - genauso wie diese unglaubliche Bügelbilder-Sammlung!
    Also herzlichen Dank nochmal für all Deine Tipps und habt ein wunderschönes Osterfest!
    Ganz liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Oh Nina, darf ich demnächst mal zu dir zum spielen kommen?;-) Das Zelt ist echt der Hammer....das darf ich auf keinen Fall Johanna zeigen, sonst habe ich ein Problem...meine Nähkünste sind noch lange nicht so gut als das ich so was tolles zaubern könnte....Wünsche dir und deiner Familie einen schönen sonnigen Ostermonag! Ganz viele liebe Grüsse, Steffi

    AntwortenLöschen
  9. hey Nina
    das sieht ja so süß aus, da würd ich auch mal reinkrabbeln wollen. Ist das euer esstisch? wohin hast du die stühle verbannt? überlege ernsthaft, unseren esstisch auch so zu verwandeln...
    grüßlis, Lisabet

    AntwortenLöschen
  10. Hammer, ich will sofort unterm Tisch mitspielen...Du bist eine Traum-Mama!!!
    Sonnigste Grüße - Irma

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja wirklich ein Kindertraum ! Ich bin ganz begeistert, was du da genäht hast, deine Kinder haben es mit dir gut getroffen :-)

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Einfach super!! Da hätte meine kleine auch eine Riesen Gaudi!! Echt toll gemacht.

    lg Dani

    AntwortenLöschen
  13. Wow, wenn ich nähen könnte würde ich sofort loslegen :D

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...