31. August 2010

Blog-Futter

Habt ihr es bemerkt? Ich habe ganz fleißig meinen Blog mit viiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeelen Links zu anderen Blogs gefüttert. Ja ich teile mit euch all mein Hab und Gut an Ideen und Inspirationen. Ich hoffe ihr habt genauso sehr Freude daran wie ich.
Die deutschen Mädels ziehen in den nächsten Tagen nach.... dann wird es wirklich voll hier!

Gewinnerin der #4 Challange

Und ganz frisch eingetütet sind die Lose - ich habe die Werke wieder mal von oben nach unten durch nummeriert und bingespannt: Lostrommel war diesmal die kleine Papiertüte... schütelschüttelschüttel.... und eine Nummer die sich dann entfaltet und der Stift ein bisschen zu nass war und darum doppelt zu sehen ist...





...und gewonnen hat die NUMMER 9 - SONJA, herzlichen Glückwunsch!


Bitte schicke mir deine Anschrift damit ich den Gewinn Ende der Woche losschicken kann! Danke für die tolle Inspiration zu diesem spitze umgesetzten Layout!

30. August 2010

Werke der Challenge #4

und ich kann mich nur jedes Mal wiederholen: ich bin baff wieviele von euch wieder mitgemacht haben und wie toll eure Werke sind! Heute gibt es nur die Werke und morgen dann die Gerwinnerin - ich muss noch Lose schrieben und und und - aber möchte euch schon mal zeigen wie toll eure Einsendungen sind: ich bin stolz auf euch!

Nadine
Claudia
MellV
Micha
Lorchen/Steffi
Ricki
Bina


Silvia
Sonja
Steffi
Tannina
Ute
Ulrike
Julia
Ich hoffe ich habe niemanden vergessen ! Und wenn doch, dann bitte schnell melden, es geht leider immer mal schnell ein Foto verlorhen im Eifer des Gefechtes!!! Es wird dann sofort nachgelegt und kommt daher nicht zu spät zu der Verlosung.

28. August 2010

ByGraziela

Seit 2 Monaten schon will ich in ein kleines entzückendes Geschäft in Hamburg: Glücksmarie um diese wunderschönen Stoff zu kaufen! Aber ich habe es einfach nie geschafft und aktuell ist an Shoppengehen nicht zu denken. Aber zum Glück konnte man auch die Stoffe direkt kaufen: und zwar hier byGraziela.

Ist das nicht alles hinreißend???  Oh ich mußte mich doch arg beherrschen. Aber ich habe ganz sicher nicht das letzte mal dort gekauft...
Aus den mit der Eisenbahn werden 2 kleine Kinderkuschelkissen-Bezüge draus, den haben die beiden Rotzgören sich selber ausgesucht.... und den Rest? na den bekomme ich *träller*
Hier kommt meine Beichte des Tages weil ich diesmal wirklich nicht warten konnte - einige Stunden später,  nachdem Mann und Kinder ausgerückt sind:
ich bin heimlich in den Keller gerutscht... naja ich soll ruhen und das Bein hoch halten und nicht rumkaspern, scrappen oder häusliche Arbeit verrichten.  Also bei dem Letzten ja kein Problem! Aber bei den Stoffen musste ich mich mit dem Hintern voran in den Keller runterseilen und schnell die Kissenbezüge nähen - das Bein hochgelegt und ich völlig verdreht. Und bevor Mann und Kinder aus dem Zoo wieder kommen "schnell" wieder rückwärts hochgeschoben und mich brav und lieb guckend mit dem Laptop auf dem Schoss hingekauert um zu posten.
Die  Quittung habe ich übrigens auch gleich bekommen: einen Krampf weil ich halt doch ein wenig rumgehüpft bin - na vielen dank *lach*


27. August 2010

...tschüss mama

.... ach mir weicht das Herz - meine kleine Madame kommt jetzt in eine größere Kitagruppe. Ja mit drei ist das alles nicht mehr so einfach, da geht es ans Eingemachte und erste schwere Schritte werden abverlangt. Warum ich mich so anstelle? Na weil die Erzieherin/Meine Freundin die kleine Dame immer mit Liebe überschüttet hat. Wenn wir mit der kleinen Madame bei der Familie meiner Freundin sind und die leiblichen Kinder Mama zu ihr sagen und sie das hört,  hat Madame irgendwann beschlossen, dass sie auch ihr Mama ist und ich ihre Mami. Ist das nicht herzzerreißend entzückend. Ich meine was kann sich denn eine Mutter mehr wünschen, als dass die eigene Tochter von jemandem so bedingungslos geliebt wird? Ich für meinen Teil bin sehr dankbar dafür gewesen und bin es noch.
Und nun ist Vormittags Schluss mit Sonderkuschelkommandos, Extraknuddeleien, Kitzeleinheiten und liebevolles Trösten. Ich weiß ja nicht wer es blöder findet:  Madame, Erzieher-Freundin oder ich…


Das Minialbum ist außen 16x16 cm und die Innenseiten 15x15 cm. Es passen 72 Fotos rein wobei ich nur 50 genutzt habe). Neben den weissen Journalingfeldern die ich ausgestanzt habe, habe ich zusätzlich nur noch 2 Stempelsets und 2 verschiedene Bordürenstanzen verwendet.

Material für dir Hülle:
* 2 Graupappen 16x16cm
* 2 Bögen gemustertes Papier (PP) für Cover und Rückseite

Für die Innenseiten:
 3 Bögen PP                                                                                              
 4 Bögen Cardstock - je 2 pro Farbe
 2 Bögen Acrylfolie



Meine Erzieher-Freundin hat diesen herrlichen Humor den ich so mag!
Diese Fotos hatte sie und Vormittags aus der Kita geschickt:



 Die Acrylfolie ist so mit den Fotos beklebt, dass sie sich beim Blättern überdecken





      So sieht Fasching dort aus: jeder darf/muss mal jedes Kostüm getragen haben…


Jajaaaaa, Bälle können wunderbar üppige Brüste simulieren...





Jetzt geht es an den Abschied:





… danke meine liebe Freundin für diese schönen Jahre die du auf unsere kleine Madame am vormittag aufgepasst hast. 

25. August 2010

BÄIBIE schwing die Hüften

Bei diesem Oldie hatte ich mal wieder wieder Albernheit gefrühstückt als ich diesen Oldie gescrappt hatte - und der Beginn meiner Wolkenära die jetzt noch immer mal bei mir durchkommt wenn ich einen leichtfüßigen Tag habe.
Journaling:
na das nenne ich mal einen lässigen Schwung, und das mit meiner absoluten Lieblings-Sommerhose - Hagenbeck `08

Im übrigen ein absoluter Low-Budget-Layout wie man sieht: ein weißer Cardstockbogen, 2 kleine Papierreste, 1 Foto, ein RubOn (den man genauso gut auch aus einem Papierrest hätte schneiden können), 2 verschiedene Stifte

24. August 2010

7 Gypsies Revoler - ATC-Holder

Einkaufen in den eigenen Schränken - ja das klingt jetzt etwas komisch, kommt aber hin.  Ich wußte aber schon gar nicht mehr wo ich den Revolver nach dem Umzug im Dezember verstaut hatte. Dennoch suchte ich seit 4 Monaten immer mal wieder nach Zubehör für den ATC-Revolver. So ohne Schnickschnack machte mir das keinen Spaß damit zu beginnen.Und immer ärgerte ich mich, dass es in Deutschland kaum Zubehör dafür gibt, und in den USA hatte ich gerade keine Lust zu bestellen. Immerhin habe ich bei Danipeuss dann noch diese dicken Pappen gefunden - das hat mich angespornt meinen Kram wieder rauszuholen und einfach zu beginnen. Habe ja schließlich die ATC-Zange und kann selber noch ein wenig dazu werkeln. Dann halt ohne diese coolen Slip-Cover dachte ich mich mucksch. Und dann suchte ich alle Schränke durch, auf der Suche nach dem verbannt Schmuckstück - und was sehe ich da:
 Dieses vollständige Set mit den neuen Pappen, Trennern, Slip-Cover, Karten und schon vorbereitete Acrylkarten....

Unglaublich oder? Und dann erinnerte ich mich plötzlich: kurz vor dem Umzug habe ich aus den USA einen kleinen Umschlag in den Händen gehalten wo der wichtigste Teil der Sachen verstaut war - die Slip-Cover und die Trenner! Ich wollte zu Weihnachten einen Christmas-Revolver erstellen. Vor lauter Sarnierungsstress habe ich den Umschlag einfach in einer Kiste verstaut und Ende. Ich habe damals nicht mal die Sachen rausgenommen! Beim Auspacken nach dem Umzug war an Scrappen noch nicht zu denken - und auch nicht an die neuen Schätze. Also DAS ist mir noch nie passier!

Somit stelle ich euch voller Freude meinen "neuen" Revolver vor - es macht einfach riesig Spaß damit zu arbeiten. Für typische ATCs soll er nicht sein - sondern für kleine schnelle Eindrücke, Empfindungen und Erlebnisse des Alltags - Minilayouts auf die Schnelle.
Ich verbrauche dazu nur Reste und Stempelabdrücke, Stanzteile und Borten die in der Resteschale gelandet sind - und das ist viel Krams. Durch 8 kleine Minilayouts hat sich da aber schon ein ganzes Stück reduziert...

22. August 2010

16mm

Und - wer von euch macht noch mit bei der aktuellen Challange??? Bis nächsten Sonntag könnt ihr noch ein Layout zu diesem Thema einsenden!

Es gibt Dinge die mein Herz erweichen -
eines davon ist mein Vater, wenn er seine alte 16mm Kamera in den Händen hält...
also wer von euch hat noch Lust... es wartet wie immer ein kleiner netter Gewinn auf euch;-)

21. August 2010

Piratenfiene

Und hier kommt mein Lieblings-Leporello des Sommer: Die freche Fiene wie sie leibt und lebt - ein ungezogenens, lachendes, zappeliges und eigenwilliges Krötchen voller unsinniger Ideen. wenn ich nur nicht immer so lachen müßte über sie... Und wieder muss ich mich beim Scrapbooking bedanken, dass so etwas wirklich fotografiert wurden -  nicht gestellt.
als Ganzes aufgeblättert
und im Detail:


Material:
Juli-Kit von Dani-Peuss , Brad von American Crafts, dünnes schwarzes Band

20. August 2010

Kissen für Gute Laune

ENDLICH sind sie fertig: meine Kissen für das Sofa. Die Kissen waren zwar schon vor x-Wochen genäht, aber noch nicht gefüttert. Jetzt ist alles erledigt und ich freue mich über die frischen Farben. Gerade noch rechtzeitig, bevor die Abende noch kürzer werden und die Temperaturen einen immer früher in die vier Wände treiben.
Die steifen dunkelbraunen Rückenkissen sind erstmal in den Keller verbannt - jetzt wird gekuschelt, geknautscht und gefleetzt. Genau das richtige für mich im Moment. Und in Gedanken träume ich von  einem sterilen eckigen knochigen grauen Sofa mit Metallbeinen... aber das muss warten. Die bunten Kissen trösten mich absolut über diese Wartezeit hinweg. Sie haben 5 unterschiedliche Größen und sind alle so wie es gekommen ist genäht worden. Ich will ja keinen Wettbewerb gewinnen ich will nur ein wenig Farbe.

Das dritte Kissen von links hat eine eingebaute kleine Tasche, die ist mit einem Spitzenband noch hinterlegt... Taschentuch gefällig?

Die Stoffe sind bei Charlottas gekauft und mit einer Petrolfarbenen Zackeborte aufgepeppt. 
Zackenborte geht ja bekanntlich immer!

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...