30. März 2010

Mit 3... Komm Spielen 105#

... ich liebe diese Challange im Dani Peuss Forum. Dort gibt es jede Woche eine Inspiration, eine Technik, einen Sketch oder eine Jouranling-Aufgabe die aufgefasst werden soll.
Diesmal ging es um verdecktes Journaling. Da kam mir dieses vernachlässigte Papier-Täschchen von 7Gypsies gerade recht. 2 Jahre lag es hier brach und nun darf es endlich zum Einsatz kommen:

Mit drei 


Material:
PP Scenic Route Backgroundpaper und October afternoon, Bazill CS, Tasche und Stempel 7Gypsies, tiny Sticker mls, Chipboard 3 Heidi Swapp, Ribbon American Crafts

Mini - Rohling mit Printouts

Aus dem Gewinn der laufenden Challange  habe ich mal ein kleines Mini gebastelt. Ich habe mich eine Runde  mit dem Vogelstempel ausgetobt. Dachtet ihr etwas ich stelle einen Gewinn und habe das gleiche nicht auch für mich gekauft *grins*. Das Papier ist ein bisschen anders, ich habe  noch so viele Reste in meiner Kiste und wollte nichts Neues für so einen Fitzel anschneiden - das Mini ist nämlich nur 10x8cm groß. Der Vogel ist auf 3D-Pads aufgeklebt, dadurch bekommt das Cover ein wenig mehr Dimension und ist noch ein bisschen lebendiger.
Die Innenseiten habe ich mir bei Scrap-News als kostenfreien Download ausgedruckt - total coole Linien wie ich finde!

29. März 2010

Favoriten - März 2010

So als kleine Bestandsaufnahme zwischendurch  habe ich meine aktuellen Favoriten zusammengetragen. Dabei ging es mir darum NEUES zu notieren und nicht Elemente, die ich eh schon immer in meinem Programm habe.
... und hier die Innenseiten:




Material:
Graupappe, Heftringe, elfenbeinfarbener CS Dani, Stempelbuchstaben Hero Arts, Label October Afternoon

28. März 2010

Stifte-Rolle

.... 12 Stunden später:

Aus dem Fund der Woche von heute Mittag habe ich gleich was nähen müssen. Schon ewig wollte ich so eine Stiftrolle machen, heute habe ich das dann sogar "spontan"geschafft. So ein Pech, das der Regen uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und wir leider nicht den Gartenzaun aufstellen konnten - ohhhhhhh, und der Babysitter war leider schon bestellt... Bei dem schönen Stoff machte das aber auch doppelt Spaß.

So sieht die Rolle verschnürt aus:
so, wenn man sie ausrollt:

Material: 
2 verschieden Tilda-Stoffe, einbügelbarer Futterflies zur Verstärkung, 30cm Band, eine Nagelschere um alle Fehler wieder aufzutrennen, meine treue Nähmaschine


27. März 2010

Fund der Woche: Tilda - Stoffe

An diesen beiden unglaublich schönen Stoffen konnte ich leider nicht einfach vorbei gehen - ich bin aber auch ein schwacher Charakter was das angeht...
Diese Farben... hach ich würde am liebsten Kissen und Blusen und Taschen und Gardinen nähen. Aber bei dem Stolzen Preis von knapp 19€ der Meter habe ich mich für 2 kleine vorgeschnittene Patchworkstücke je 50x70cm entschieden.

Picasa-Spielerein

In Berlin habe ich ganze 6 Fotos geschossen, die anderen muss ich mir von Marit  noch schnorren. Die hat einfach viel bessere Fotos gemacht mit ihrer schönen Kamera und dem dazugehörigen tollen Fotographen-Auge! Aus diesen Deluxe-Fotos wird dann ein Mini gemacht - da freue ich mich jetzt schon drauf.

Und weil ich des Nachtens ein bisschen Zeit hatte, habe ich mich mal versucht mich etwas mehr mit Picasa anzufreunden. Und ich bin begeistert mit den einzufügenden Schriften und der Möglichkeit Collagen zu erstellen. Das habe ich gleich genutzt um die einzigen 4 halbwegs gebräuchlichen  Fotos von unserem schönen Ausflug zu verscrappen - in Erinnerung an einen tollen Ausbruch aus dem schnöden Alltag.
Wie ich Marit beschreiben würde? Genau so:
natürlich habe ich sie auch vor meine Schrubbellinse bekommen und schnell abgedrückt. Picasa sei dank konnte ich die falsche Belichtung, Unschärfen und die unterschiedlich große Marit korrigieren
was passt besser zu ihr als ihr heißgeliebtes Scenic Route Papier und ein Papier-Tag. Dazu noch ein bestempeltes Band und ein Ticket von mir


26. März 2010

Kind oder Punk?

Mathe kann so einfach sein:
Ein altes vergessenes Bild  +  das Wort "Kind" von Wortspiele als Challangeaufgabe  =  ein schnelles Layout!

das ging dank der tollen Aufgabe wirklich mal schnell. Kaum das Bild in der Hand gehabt war auch schon der Text im Ali Edwards-Style fertig. noch ein kleiner Stempel mehr braucht es für mich nicht unbedingt.



25. März 2010

Blumen die sogar ich mag!

Ich habe den schwärzesten Daumen der Welt, ich mag daher auch kein Grünzeug im Haus - sowas gehört für mich nach draußen. Meinen Mann freut es denn er braucht nieee Blumen mit nach Hause zu bringen. ABER diese Blumen finde ich klasse! Nach einer Inspiration von Jessica in der Komm Spielen Challange im Dani Peuss Forum sind meine beiden Sprösslinge im Topf entstanden.

Material: PP von den Töpfen Basic grey +  Sassafraslass, DieCuts Making Memories + Cosmo Crickes, PP- Reste Blumen October Afternoon + Scenic Route + Prima, Bommelband Daniela Peuss, Zickzackband Panduro

Man lernt nie aus - leider!

Ich denke das kennt ihr alle! Jeder hat so seine Sachen bei denen er leider mal wieder eines Besseren belehrt wurde...

Um auch solche Momente festzuhalten habe ich mit mir ein einfaches kleines Mini geschnippelt. Wieder mal mit Acrylfolie verstärkt damit es nicht gleich so angegrabbelt aussieht! Das tolle Stiftpapier ist auf der Rückseite liniert - genial für Minibooks


Material: 
PP Cosmo Cricket, Text-Stempel Klartext, Alpahs Jenni Bowlin, Lederband


24. März 2010

Fiene Fliegenpilz

Zum Fasching letzten Jahres (2009) ist Fiene als kleiner Fliegenpilz gegangen. Das Kleid ist aus einem tollen doppelseitigen Jersey genäht. Die süße  Pilzborte kann man nicht so richtig erkennen, passt aber perfekt. 
Mein absoluter Favorit ist aber diese schnucklige Tasche in die eigentlich noch die Mütze (hat weiße Punkte) gestopft wird. Am liebsten hätte ich die noch in groß genäht. 

Material: 
Borten von Sassafras lass, Pilze aus Pappe geschnitten und beklebt, Stempel Klartext, Band Farbenmix


23. März 2010

Scraploch & Scrapflow

Ja so ein Scraploch kann einen fertig machen finde ich... und zwar nicht zu wenig! Ich glaube fest daran, dass es eins zu eins eine Grundstimmung wiederspiegelt - und die ist leider nicht immer schön, mühe man sich wie man wolle.
nach jedem Tief kommt zum Glück auch wieder ein Hoch! 
Und das hat lange auf sich warten lassen fand ich.
 

Material: 
PP Prima marketing + Sassafras lass, Frau Scenic route, Tab + Alphas October afternoon,  Herzen Panduro, Foam-Alpha-stempel Making memories, Dymo



22. März 2010

Challenge #1 : Thema Buch

Und weil ich finde,  treue Leser müssen belohnt werden (und ich bin ganz platt wieviele von euch hier vorbei schauen), werde ich eine Challenge in die Wege leiten.
Ein Them um ein wenig warm zu werden: Bücher! Jeder kann sich austoben wie es ihm beliebt. Mir ist egal ob es um ein bestimmtes Buch geht, um eine Erinnerung zu einem Buch oder was lesen für einen Bedeutet. Einzige Bedingung ist ein NEUES Werk und bitte keines aus der Konserve! 

Bis Sonntag den 4.April um 23.59 Uhr könnt ihr mir eine Layout oder Minibook zum Thema Buch zusenden, ich freue mich schon über eure Werke -  detailverliebtheit@gmx.de
Eure Werke stelle ich mit bekanntgabe des Gewinners am Freitag den 9.April rein. 

Der Gewinn - und das ist ja nun auch nicht uninteressant: 6 halbe PP, 1 Clear-Stamp, 2 Stück elastische Spitzenborte, 6 Glitzerbrads, 1 RubOn-Roller und 3 große Chipboardteile
- ich möchte betonen, dass mich KEIN Shop oder sonstige Personen sponsern. Ich bitte daher um Verständniss, dass die Gewinne meiner Challanges immer nur einen gewissen Betrag umfassen.

Mein Layout: Kurzurlaub


Material:
Cardstock Bazzill, PP und Labelsticker Scenic Route, Alphas Making Meories Kidssticker,

21. März 2010

Oster-Crop Ausbeute

Gestern Gab es im Danie-Peuss-Forum einen herrlichen Ostercrop. Und wie immer wurden hier viele tolle Inspirationen und Anleitungen vorgestellt - und mir hat da jede Menge von gefallen um es nachzumachen: Wer noch nicht registriert ist - anmelden lohnt sich! Es gab noch so viele schöne Dinge die ich garnicht geschafft habe, aber zum glück wird sowas ja nicht schlecht.

- ein pfiffiges Leporello nach einer Anleitung von Kathrin:
 ich konnte neben dem schönen Basic grey Papier auch noch einen Stoff-Brad von meinem Fund der Woche nutzen!

- ein bischen Osterdeko mal anders von Iris:
- kleine Geschenke-Körbe nach einem Schnittmuster von Jessica:
- ein Layout nach einem Rezept von Lisa:  1 bunter CS + 2 Fotos + 3 PP + 4 Brads + 1 Frühlings-Zitat:

- eine süße Shadowbox nach Svenjas Inspiration, wie immer eine knaller Idee von ihr:
... ich habe mich an diesen Wölkchen halb tot gefrickelt...

- Täschchen nach Danis Anleitung, eigentlich ein Ostergruß, aber ich möchte dort Fotos reinsortieren die ich als nächstes nutzen möchte:
eine wahnsinns Vorlage für ein Vögelhäuschen mit eine Minibook im Dach nach Gabriela:
--- es war ein toller Tag/ Abend und ich bin immer wieder begeistert was die anderen alles so zaubern nach den gleichen Vorgaben



20. März 2010

Fund der Woche : Muji - Berlin

Gestern war ich in Berlin    ---   und es war sooooooooooooooooooooooo schön!!!! Weg von allem: Verpflichtungen, Arbeit, Haushalt, Kinderkram und Regen... Und um eine Portion Neid in die Runde zu schmeißen, habe ich neben der liebe Marit auch noch weitere Schätze gefunden: diese unglaublich tollen Stehordner und Stiftebechter. Dort passt perfekt 30x30 Papier rein, Sticker, DieCuts, Chipboardbögen und sonstiger Schnickschnack.

Tiza hatte mir den Laden Muji an Herz gelegt, dort hatte sie diese Papieraufbewahrungen vor einiger Zeit gekauft - und ja sie hatte recht. Danke danke danke, denn nun bereichern 2 wundervoll gefüllte Halter mein  kleines Scrapreich. Ebenso die Stiftebecher und die schöne  Stapelbox . Schlickt und unkompliziert. Perfekt.
 hier mein kleiner überschaubarer Scrapplatz mit den alten Utensilien
jetzt eingerichtet mit den dezenten Stiftbechern und dem tollen Papier-Kunsttoffhalter. Hier passen locker die 12x12 Inch großen Stickerbögen rein die sonst immer ungünstig geschichtet und uneinsichtig in einer schublade lagen. 
 besonders süß finde ich die stapelbaren Schachteln für Kleinkram. Ich habe zwar Schublädchen dafür, aber das eine oder andere landet doch immer extra



19. März 2010

Herzensdinge

... mit unserem Umzug hat sich viel geändert... und bei all den Umstellungen muss einfach mal gesagt werden, dass sich da aber auch der eine oder andere Herzenswunsch erfüllt hat:
 
 Herzensdinge...
... das sind Dinge durch die ich lebe, mit denen ich lebe, wofür ich lebe... Dinge die man kaufen kann so scheint es, aber das alleine reicht nicht aus, um Herzensdinge zu benennen
 Klavier... mit dir bin ich vollständig, bin ich zu hause angekommen... du bist meine Seele, mein stiller Begleiter, mein treuer Zuhörer, meine stillen Gedanken
Sitzecke... immer habe ich mir eine offene Küche mir einer Sitzbank gewünscht... ja es ist kuschelig, gesellig, praktisch und einfach wunderbar
Scrappen... mein kleines Scrapreich mitten unter euch - meine Kreativität, der kleine Ausgleich im Alltag... hier werden wir Wort und Bild, hier sind wir zum verewigen vorbereitet
Apfelbaum...ein Apfelbaum pflanzen kann man es nicht nennen, aber ihn würdig in die Familie aufnehmen... oder er nimmt uns auf: zum klettern, drumherum rennen, ranhängen, ernten, genießen


ANLEITUNG:
1 Bogen doppelseitiges Papier (12x12 Inch bzw. 30x30cm)
2 Stücke feste Acrylfolie je 10x15cm
4 Eylets
2 Stücke Band je 10-15cm
Printouts sind HIER kostenlos zu bekommen
nach Bedarf Sticker, Eckenrunde, Alpahs...

1. Das Mini hat eine Größe von 10x15cm, daher reicht schon ein Bogen Papier aus um diese Anzahl Seiten zu erhalten. Der Bogen wird demnach in 6 Teile zerschnitten. Alle 6 Seiten Lochen. Meine Lochung ist 1cm vom linken Rand und 2 cm von oben und unten platziert.
2. Die Vorder- und Rückseite habe ich mit Folie beklebt, dadurch wird das Mini stabiler und ist dennoch schnell gewerkelt. Dabei wird mit einem Kleberoller zirkulär ohne Unterbrechung (also bitte nicht geizig sein) der Rand abgefahren. Dann erst wird die Folie adaptiert. Jetzt die 4 Eylets an diese verstärkten Seiten befestigen. Ich habe natürlich 6 gebraucht weil ich mich wieder total doof angestellt habe.
3. Den Titel habe ich mit Hilfe eines Stanz-Alphabetes hergestellt. Der Filz dafür ist aus normalem Bastelfilz und doppelseitiger Klebefolie gemacht. Nach dem Stanzen gab es leider noch eine ordentliche Friemelei mit einer Nagelschere um die Buchstaben vollständig zu lösen, aber auch das habe ich zähneknirschend geschafft.
Die Filzherzen gingen zum Glück wieder schneller.
4. alles schnell mit ein wenig Band fest verknoten -  immer brav kontrollieren ob das Mini auch auf geht - und dann die Knotung mit einem Tupfer Klebe fixieren: fertig!


Material: 
PP Basik grey Eskimo Serie, Mini-Alpahs mls, Ribbon Charlottas


18. März 2010

Scrap-Zitate

Ich werde eine weitere Rubrik einführen: Zitate von anderen kreativen Scrappern. So vieles wird geschrieben, so viele Gedanken, Geschichten und Erinnerungen, alles ist es wert festgehalten zu werden.
Und manchmal treffen Wörter den eigenen Kern, das Herz oder einfach den Nerv! Und ich will genau dies dann nicht vergessen. Ich glaube hier ist der richtige Platz für mich um diese kleinen Details mit in mein zuhause zu nehmen und zu halten. Details die ihr mir schenkt, die mich bereichern.

Ich danke Ute - mir ist der Atem gestockt so ergriffen war ich, denn sie hatte so gnadenlos bitterlich recht:

ich bin kein Kind mehr
-Wenn niemand mehr da ist, den man Mutter oder Vater nennen kann, dann hört man auf, ein Kind zu sein

17. März 2010

täglicher Irrsinn

...ich denke den finde wir alle bei uns zu hause, ob es uns nun lieb ist oder nicht. Und nachdem wir seit Jahren fast wie in einem Ausnahmezustand die Milchpaletten rankarren ist einfach mal ein Layout fällig. 
Das Layout ist als Jouranling-Prompt für Scrap-News entstanden, ein Ort um viele Ideen zu sammeln, Berge von Links zu ergattern und Anleitungen jeglicher Art.


Material: 
Alpahs und Sricker American Crafts, Fabric-Tab 7Gypsies

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...