24. Dezember 2010

Frohe Weihnachten...


Oh ja,  das wünsche ich euch von Herzen - so richtig doll und kitschig und mit einer riesen Umarmung von Herzen. Ich wünsche euch, dass alle eure Wünsche sich erfüllen und das ihr einen glücklichen undperfekten Tag verbringen werdet - jeder so wie er sich den perfekten Weihnachtstag vorstellt.
Ich danke euch für eure Treue in der gesamten Vorweihnachtszeit, es war einfach wunderbar mit euch! Und mit einem klein wenig tränenenden Auge öffen ich mein letzte Türchen... die Nummer 24 ...

Ein kleines süßes Projekt mit Murillokarton (klick), ich finde des dicke und extrafeste Cardstock macht einfach unglaublich Spass zu verarbeiten. Das Endergebnis ist so handfest und reell, das macht das besondere Papier aus. Der Bogen kostet zwar 3x so viel wie ein normaler Bogen Cardstock, aber der Preis ist in meinen Augen absolut gerechtfertigt. Es ist mit diesem Karton nämlich möglich mit Buchbindertechniken zu arbeiten das es nicht so schnell einreißt. Somit kann man mit einem cardstockähnlichen Cover einen stabilen tollen Effekt erreichen. Mein Mini ist auch so klein, dass ich sogar 2 Projekte aus einem Bogen werkeln kann.

Ich bin wahrlich keine Buchbinderdame und beherrsche auch keinerlei Techniken... aber ich lasse mich immer wieder gerne dazu verführen mit Stickgarn ein wenig zu experimentieren.

Hier kommt die Anleitung: 
Ein Stück in der Größe 20x15,2cm ausschneiden,
achtet dabei auf die flexiblere Richtung des Kartons - dort sollte die Falz langalufen.
Wenn ihr das verpennt habt, halb so wild, geht auch so, man muss nur ein wenig besser falzen:
 bei 9,5cm und bei 10,5 falzen, es entsteht ein Buchrücken von 1cm!
 Nun kommen wir zu den Löchern:
Es sind 2 Bahnen den Rücken runter - diese beiden Bahnen sind 5mm auseinender, 
d.h es bleiben noch 2,5mm zum geknickten Rückenrand.
Jeweils von der Unter- bzw. Oberkante 1,6cm abmessen - dann immer in 1cm Schritten den Rücken runter mit einem Paperpiercer Löcher Stecken (wie gesagt in 2 Bahnen) . Dazu wird ein dickes Stück Filz (Prickelfilz ist das perfekt) drunter gelegt.

   ein Label oder ähnliches raussuchen und ebenfalls einen 1cm breiten Rücken vorfalzen 

 Die Innenseiten vorbereiten:
normales Kopierpapier auf 19 x 14,5cm zuschneiden (je 10 kleine Seiten pro Inlett)
mittig ordentlichfalzen, je 10 gefalzte Blätter ineinander stecken (2 Innenblöcke bruachen wir, logisch)
dann die Überstände an den Außenseiten mit einem scharfen Cutter auf gleiche Breite schneiden
Das Inlett anlegen und die Lochungen übertragen
- nur noch das Kopierpapier mit dem Piercer Lochen

3 von den 6 Stickgarnfäden nehmen,
oben innen beginnen mit dem "Vernähen"

 ein bisschen fummelig alles zu treffen

 so sieht es dann von außen aus - die erste Bahn einmal rauf 
(ich habe fälschlich von unten angefangen, nicht oben)
- dabei das Label mit festnähen

dann wieder zurück und die Enden einfah verknoten...

Zum Schluss alles noch mal mit dem zweiten Inlett -
fertig ist der Rohling!
Viel Spass wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Ich bedanke mich herzlich für die nette Adventszeit bei Dir und wünsche
    Dir und den Deinen frohe Weihnachten.
    Für das kommende Jahr alles Gute!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir ein wunderschönes Weihnachtsfest.
    Danke für deine tollen Anleitungen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche Dir auch Froh Glückliche Weihnachten,
    Gruß Susann
    Und DANKE für den Adventskalender, er hat riesen Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen
  4. schöne weihnachten liebe nina!!! glg claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,
    ich möchte mich nochmal herzlich bei dir für deinen schönen Adventskalender bedanken, es hat mir viel Freude gemacht hier jeden Tag vorbei zu schau´n!
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest und daß das Christkind dir auch eine große Portion "scrapmojo" unter den Baum legen mag :-)

    Liebe Grüße,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deine tollen Türchen.Hab mich jeden Tag darauf gefreut.Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest mit deiner Familie.
    Liebe Grüße
    Nettie.

    AntwortenLöschen
  7. Sarah/ FallenAngel24. Dezember 2010 um 12:36

    Oh super so ein Büchlein sollte ich mir auch machen um die ganzen tollen Ideen die du in deinem Adventskalender und den anderen tausend Kalendern gezeigt wurde auch ja nicht mehr vergesse :-)
    Vielen Dank für die Anleitung, ich hoffe dass ich bald dazu komme sie umzusetzen.
    Dein Kalender war super klasse.
    Ich wünsche Dir alles gute zu Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für deinen tollen Adventskalender, besonders dieses letzte Türchen gefällt mir gut.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie auch ein schönes Weihnachtsfest!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nina !

    Hab vielen, lieben Dank für die wunderschönen Bastelideen, Deko usw. Es war sehr schön hier.

    Frohe Weihnachten !!!

    wünscht
    Jutta L.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nina,
    vielen dank für die wunderschönen Eindrücke in den letzten 24 Tagen!
    Ich wünsche dir ein Frohes Fest mit deinen Lieben und im Neuen Jahr weiterhin so viel Spaß und Kreativität für neue Ideen.
    Maike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nina,

    vielen Dank für den tollen Adventskalender!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben besinnliche Weihnachtsfeiertage und alles Gute für 2011!

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. hat ganz viel Spaß gemacht hier jeden Tag vorbei zu kommen! Dankeschön dafür!
    Mal wieder ein süßes Werk von dir!
    Dir und deiner Familie tolle Tage und einen guten Start ins neue Jahr!
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nina,
    schön das ich dich gefunden habe, deine Ideen sind super und ich schaue jeden Tag vorbei .
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest.
    Alles Liebe
    Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Sarah/ FallenAngel10. Februar 2011 um 15:12

    Wollte mich nochmal bedanken für die super Idee. Hatte einbischen angst dass der CS reißt weil die Lochreihen so eng nebeneinander sind und ich mich nicht an deine CS empfehlung gehalten habe. Aber habe einfach mit buntem Klebebant die Falzung die total aufgerissen war stabilisiert das ging echt gut. Und gestern habe ich es mit ganz normalem Bastelpapier probiert zu stabilisieren ging auch ganz gut.
    Jetzt wartet schon das dritte Heftchen darauf zusammengenäht zu werden.
    Und so einfach wie das ist könnte ich glatt in die Massenproduktion gehen.

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...