24. August 2010

7 Gypsies Revoler - ATC-Holder

Einkaufen in den eigenen Schränken - ja das klingt jetzt etwas komisch, kommt aber hin.  Ich wußte aber schon gar nicht mehr wo ich den Revolver nach dem Umzug im Dezember verstaut hatte. Dennoch suchte ich seit 4 Monaten immer mal wieder nach Zubehör für den ATC-Revolver. So ohne Schnickschnack machte mir das keinen Spaß damit zu beginnen.Und immer ärgerte ich mich, dass es in Deutschland kaum Zubehör dafür gibt, und in den USA hatte ich gerade keine Lust zu bestellen. Immerhin habe ich bei Danipeuss dann noch diese dicken Pappen gefunden - das hat mich angespornt meinen Kram wieder rauszuholen und einfach zu beginnen. Habe ja schließlich die ATC-Zange und kann selber noch ein wenig dazu werkeln. Dann halt ohne diese coolen Slip-Cover dachte ich mich mucksch. Und dann suchte ich alle Schränke durch, auf der Suche nach dem verbannt Schmuckstück - und was sehe ich da:
 Dieses vollständige Set mit den neuen Pappen, Trennern, Slip-Cover, Karten und schon vorbereitete Acrylkarten....

Unglaublich oder? Und dann erinnerte ich mich plötzlich: kurz vor dem Umzug habe ich aus den USA einen kleinen Umschlag in den Händen gehalten wo der wichtigste Teil der Sachen verstaut war - die Slip-Cover und die Trenner! Ich wollte zu Weihnachten einen Christmas-Revolver erstellen. Vor lauter Sarnierungsstress habe ich den Umschlag einfach in einer Kiste verstaut und Ende. Ich habe damals nicht mal die Sachen rausgenommen! Beim Auspacken nach dem Umzug war an Scrappen noch nicht zu denken - und auch nicht an die neuen Schätze. Also DAS ist mir noch nie passier!

Somit stelle ich euch voller Freude meinen "neuen" Revolver vor - es macht einfach riesig Spaß damit zu arbeiten. Für typische ATCs soll er nicht sein - sondern für kleine schnelle Eindrücke, Empfindungen und Erlebnisse des Alltags - Minilayouts auf die Schnelle.
Ich verbrauche dazu nur Reste und Stempelabdrücke, Stanzteile und Borten die in der Resteschale gelandet sind - und das ist viel Krams. Durch 8 kleine Minilayouts hat sich da aber schon ein ganzes Stück reduziert...

Kommentare:

  1. Oh nein, das sieht so gut aus und brauch ich jetzt aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Whooohaa! Sowas sollte ich mal in meinen Schränken finden...Nein, ich brauch sowas nicht, nein, auch nicht um meine Reste zu verarbeiten, nein!
    Sonnige Grüße - Irma

    AntwortenLöschen
  3. nina, ich lach mich scheckig! so langsam wird#s mir unheimlich ... weißte, was ich am wochenende aus den tiefen meines schrankes gekramt - und ebenfalls noch nicht alles zubehör wiedergefunden habe? *lol*
    die idee mit den mini-layouts ist super. mal gucken, ob ich das mal probiere oder ob mir das zu fusselig ist.

    AntwortenLöschen
  4. Nina, du bist ein Knaller! Ich komm so gerne auf deinem Blog vorbei, weils einem jedesmal den Tag versüßt : ) ! Tolles Werk, hoffe du zeigst noch mehr davon !
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  5. ...hihi....wenn du Lust hast, komm ich gern mal vorbei und kauf in deinen Schränken ein *lach*

    Tolles Teilchen und ich finds klasse, dass du dort Mini-Layouts dran hängst....sehr sehr schön...

    Lg
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Ahhhhjaaaa! Ich liebe dieses Teil, war aber immer zu geizig dafür. Aber ich glaube, ich MUSS das haben. Deins ist jedenfalls super genial!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja genial. Da würde ich gerne mal stöbern, wenn noch mehr Kärtchen darin ihr zu hause gefunden haben. Sicherlich auch perfekt, um die Restekiste schrumpfen zu lassen - wie Du schon schreibst.

    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...