18. Juli 2010

Dosenleporello

Noch ein Oldie: und zwar dieses kleine Dosenleporello aus einer Pfefferminz-Minidose. Mit der "Bemalung" habe ich ganz schön gekämpft denn irgendwie hat es nervige 8 Schichten gedauert bis es endlich so war wie ich es etwa wollte- nichts hat gehalten trotz Anrauhen! Am Ende war es dann einfach der Krakelierlack der alles fixiert hat... weshalb auch immer... ich war wohl zu ungeduldig...

An manchen schlimmen Tagen muntert mich mein kleines Döschen irgendwie auf - denn trockener Humor ist mir mein liebster Retter. Kombiniert mit ein paar süßen Fotos kann man dann auch wieder an den Weihnachtsmann und den Weltfreieden glauben;-)

Material:
CS: dani dunkelbraun, Stempel Making Memories, braune Acrylfarbe, Krakelierlack, weißer Stift

Kommentare:

  1. Hallo Nina,
    könntest du mir per Email Snossel@gmx.de
    zurück schreiben ?
    Ich hab ein paar Fragen zu deiner Blog Vorlage.
    Ich wäre dir echt Dankbar. Danke. ;-)

    Diese Idee mit dem Dosenleporello ist genial. Sieht klasse aus und ist handlich und toll für unterwegs in der Tasche.

    LG Brookr

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nina,
    Posting um 6.07 Uhr? Wie auch immer - ich liebe es! Als Blechdosen-Süchtige kann ich nur sagen es ist einfach toll geworden!
    Ach ja, hast Du es schon einmal mit Alcohol Ink probiert?
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Also weißt du Casi, das ist echt der Hammer. Suuuperschön.
    VLG Scrappy

    AntwortenLöschen
  4. sieht total super aus, die Arbeit hat sich wirklich gelohnt.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  5. mensch danke für den tipp mit dem alkohol ink - sowas habe ich noch nicht weil ich nie wußte wozu... aber nun werde ich da wohl mal zugreifen müssen *freu*
    lieben dank Martina

    ... ja und die wilden Kinder sind LEIDER Frühaufsteher oder schlafen garnicht...

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...