14. Juli 2010

Chipboardknöpfe

... sind ja was feines, nur irgendwie langweilig wenn man sie genau betrachtet. Schade, denn mit ein bischen rumprobieren kann man schöne Embellishments daraus machen. Hier zwei Beispiele:

Zuerst habe ich mich an RubOn-resten probiert und diese auf das kleine Chipboardteil gerubbelt. 
Dann noch ein bischen glossy Accent drauf - das ist zuerst ein wenig milchig, wird aber am nach der Trocknungszeit durchsichtig
  Mit einem anderen Knopf habe ich dann einen Krais ausgestanzt und den auf den Knopf geklebt, die Überstände habe ich einfach abgeschnitten. Die Löcher habe ich mit einer Lochzange nachgestochen.
Den Rand habe ich mit dunkler Stempelfarbe geinkt:
zum Schluss auch hier ein bischen Glossy --- 
 hier sind meine beiden Kerle nach dem Trocknen:

Kommentare:

  1. toll mit dem glossy Accent, sehen sie aus wie echte Knöpfe

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  2. ganz tolle Knöpfe.. fast schade für aufs LO am liebsten hätt ich soeinen an der Bluse

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...