20. April 2010

Wohin der Wind uns trägt

Ich liebe die Jouranling-Karten von October afternoon! Und man kann so herrlich unkompliziert kleine Minis machen. Die Vorder- und Rückseite habe ich wieder mal mit Acrylfolie verstärkt damit sie geschützt ist. 
Mit einigen zusätzlich angefertigten Innenseiten aus dem Papier der gleichen Serie konnte das Mini im Herbst standhaft meinen kleinen Melancholischen Anfall über die Entscheidung umzuziehen abpuffern!







Material:
* 5 Journaling-Karten (hier October afternoon  aus einem der Die-Cut Bögen)
* eventuell passendes Papier aus der gleichen Serie
* 1 Bulldog clip,
* 2 Stücke Asylfolie ca. 6,4cm x 10,2cm
* Tiny Stickers oder ähnliches

Anleitung:
* die Karte aus dem Bogen abtrennen. Mir hat von einigen die Rückseite nicht gefallen weil ich es gleichfarbig haben wollte - die habe ich dann mit dem passenden Papier überklebt
* die Vorder- und Rückseite habe ich wieder mal mit Acrylfolie verstärkt damit sie geschützt ist
* die Acrylstücke mit einem Kleberoller so festgeklebt, dass man zirkulär das PAPIER beklebt und dann die Folie adaptiert
 * alle Ränder ein wenig inken (mit einem Stempelkissen einfärben), hier mit Dunkelbraun
* der Bulldogclip bekommt noch ein kleines Stück Band und fertig ist das kleine Mini

Kommentare:

  1. Wunderbar! Ich liebe Deine kleinen Minis mitten aus dem Leben! Und OA sowieso! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe, du bist glücklich geworden und es war die richtige Entscheidung! Aber bei dem Scrapplatz kann ja eigentlich alles nur richtig sein... Britta

    AntwortenLöschen
  3. Nee, ich wollte die kleinen Kärtchen doch nicht auch noch haben. O.K. überredet. Werde ich dann auch in ein kleines cooles Mini verwandeln. Das ist nähmlich ganz süß.

    AntwortenLöschen
  4. Love it.............so schön!

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hach ist das schööööööööööööön. Genau meins :-)

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen

Noch mehr Inspirationen:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...